Wie macht man jemandem ein Spiel schmackhaft, dass es eigentlich schon gibt? Klar, man lockt mit neuen Features. Für die PC-Version von Gears of War planen die Jungs von Epic, einige Neuerungen zu implementieren. In einem Interview mit IGN verrät Lead Designer Cliff Bleszinski welche das im Detail sind.

"Wir planen fünf neue Kapitel für den Single-Player-Modus, die ihr etwas später in der Kampagne (mitten im fünften Akt) entdecken könnt. In diesen Szenen werdet ihr von der gigantischen Brumak-Kreatur verfolgt.", meint Ciff. "Das ist verdammt cool, denn in der Xbox 360-Version war der Brumak nur ein Charakter für die Zwischensequenzen, hier ist er aber Teil des Gameplays."

Die neuen Inhalte seien jedoch nicht als Update für die Konsolen-Fassung geplant. Der Patch wäre zum Einen viel zu umfangreich und ließe sich zum Anderen nicht so einfach konvertieren, da für die PC-Fassung bereits eine erweiterte Version der Unreal Engine 3 zum Einsatz kommt.

Für den Multiplayer-Modus gibt es ebenfalls Neuigkeiten zu vermelden. So werden drei neue Maps und ein brandneuer Modus ausgeliefert. Wie im Annex-Modus müsst ihr beim King of the Hil verschiedene Ziele erreichen, dürft dabei jedoch ein vorgegebenes Areal nicht verlassen.

Gears of War ist für Xbox 360 und seit dem 06. November 2007 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.