Die Neuauflage des Klassikers Gauntlet wird später erscheinen, wie Warner und Entwickler Arrowhead Games bekannt geben. Statt den Titel also am 3. September herauszubringen, müssen sich Interessierte noch bis zum 23. September gedulden.

Gauntlet - Neuauflage des Klassikers verschoben

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGauntlet
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 5/61/6
Gauntlet kehrt erst in dreieinhalb Wochen zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie es heißt, würde man einfach noch ein wenig Feintuning betreiben wollen. Gauntlet lässt sich bereits via Steam für 19,99 Euro vorbestellen. Da das Ganze vor allem auf Koop für vier Spieler ausgelegt ist, lässt sich entsprechend auch ein Vierer-Pack bei Steam für 54,99 Euro erwerben.

Das Original erschien 1985 von Atari als Arcade-Automat und stellte ein Action-Rollenspiel bzw. Hack & Slay dar, in dem damals erstmals vier Spieler gleichzeitig miteinander spielen konnten.

Das wird also wieder aufgegriffen, während man die klassischen Charaktere Krieger, Walküre, Elf und Zauberer wählen kann. Im Spielverlauf durchkämmt man die Dungeons nach Loot und Gold, schaltet mystische Relikte frei, umgeht Fallen, kämpft gegen Monster und Bosse.

"Und selbst deine eigenen Freunde werden auf irritierende und außergewöhnliche Weise für deinen Tod sorgen", heißt es. Ein Punkt sind nämlich die bereits angesprochenen Relikte, die dem Besitzer zwar neue Fähigkeiten verleihen, falsch angewandt sich jedoch nachteilig auf die Gesundheit deiner Gruppe auswirken können. Unter anderem kämpft man gegen Geister, Grunts, Dämonen, Spinnen, Zauberer und Skelettkrieger.

3 weitere Videos

Gauntlet ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.