Die Jungs von gbase.ch sind im Retro-Fieber: In dieser Woche haben sich die Redakteure dem Xbox Live Arcade-Feature von Microsoft angenommen, einer Plattform, die neben eigenständigen Titeln vor allem auf Spiele-Klassiker setzt und diese für kleine Beträge zum Download anbietet. "Hier sollen nicht nur alte Retro-Klassiker neu belebt, sondern auch komplett eigenständige Spiele veröffentlicht werden. Bisher ist die Zahl der Exklusivtitel aber leider noch sehr gering." Wer bei Titeln wie Contra, Mortal Kombat oder Dig Dug feuchte Augen bekommt, sollte sich die Tests auf jeden Fall genauer ansehen.

Seit heute ist sie endlich auch in Europa erhältlich: Sonys neuer Kraftprotz Playstation 3 dürfte die hiesigen Wohnzimmer im Sturm erobern. Zum Launch klärt unser ausführliches Special noch mal alle Fragen zur Multimedia-Fähigkeit, den technischen Eckdaten und Spielekompatibilität. Auch bei Krawall wurde der schwarze Wunderkasten genau unter die Lupe genommen und die Frage aufgeworfen: Brauche ich eine PS3? "Die Antwort ist: ja, wenn man das Geld dafür hat. Denn grundsätzlich gilt: Wer sich eine Playstation 3 ins Wohnzimmer stellt, macht garantiert nichts verkehrt."

Ab in die Zone: Bei Gameswelt begeben sich die Redakteure derzeit auf verstrahltes Terrain um die lang ersehnte Shooter-Hoffnung S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl auf Herz und Nieren zu testen. Am Ende kann die Hatz nach Artefakten und Antworten überzeugen: Ganze 85% heimst der ukrainische Titel ein. "Gothic' meets 'Far Cry' meets 'Fallout' - so könnte man dieses Spiel mit wenigen Worten beschreiben." Übrigens sind auch wir auf den Geschmack gekommen und vergaben 86%.

Der Horror griff diese Woche bei areagames um sich. Der Test der Konsolenumsetzung von Resident Evil 4 stand an - und sorgte für viel Unmut. "Mal ganz ehrlich: Wie kann man einen solchen monumentalen Meilenstein der Videospielgeschichte zu einem kleinen, dreckigen Steinklumpen verkommen lassen?" Am Ende hat es dann sogar nur für 62% gereicht. Steuerung, Optik und Umsetzung finden unsere Kollegen eher "zum Schreien".