"Die Schulnoten werden immer schlechter, wenn man viel Zeit mit Computerspielen verbringt. Und doppelt schlecht werden sie dann, wenn es sich um extrem brutale Inhalte handelt." Diese sehr gewagte These stammt von Professor Dr. Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts in Niedersachsen und derzeit einer der Redelsführer zum Thema Killerspiele. Die Krawall-Redaktion bat ihn kurz nach seinem Auftritt im Berliner Bundestag ( wir berichteten) erneut vors Mikrofon, um über die Definition dieses Begriffs zu sprechen und die Gründe für eine mögliche Jugendgefährdung durch Computerspiele zu analysieren.

"Schätzelein, komm doch ma näher" Nein, das ist nicht der Standard-Anmachspruch der gamona-Redaktion im Frühlingsrausch, sondern das Markenzeichen des schmierigsten Reporters Deutschlands. Horst Schlämmer, die Kunstfigur von Comedian Hape Kerkeling, ist Kult und geistert derzeit durch sämtliche Medien. Mit Weiße Bescheid erscheint nun das erste PC-Spiel mit Horst. Bei Gameswelt findet man die "altbackende" Fragerunde wenig "kultig": "Die regelmäßige Redaktionsrunde 'Buzz' macht deutlich mehr Spaß."

Jack Sparrow macht wieder die Kinos unsicher. Das ausgefuchste Schlitzohr kämpft im dritten Teil der Reihe nicht nur für sein eigenes Wohl, sondern muss den Untergang des gesamten Piratentums verhindern. Dieser Tage steht nun "Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt" auch als Videospieladaption in den Läden, samt NextGen-Grafikpower und fetten Säbelschlachten. Unsere Kollegen von Areagames würden das Piratenabenteuer jedoch lieber auf den Grund des Meeres schicken. Das Urteil: "Alle, die bei einem Spiel ein echtes Gameplay erwarten, sollten dieses Produkt lieber in Davy Jones' Schrank verstauen."

E-Sport und Engel. Passt das zusammen? Passt, denn im Rahmen der ESWC-Finals in Köln gewährte Entwickler Ascaron einen Blick auf den Entwicklungsstand des Action-Rollenspiels Sacred 2: Fallen Angel. Die Jungs von gbase.ch standen mit Stift und Zettel bereit, um fleißig Eindrücke zu sammeln. Und das gesehene verspricht Großes. Um das Bug-desaster des Erstlings zu vermeiden, versuchen sie es mit guter Zurede: "Liebes Herstellerteam: sorgt gut für mein potenzielles Lieblingsspiel und lasst es zu dem grossartigen Erlebnis werden, welches ich mir so sehnlich wünsche."