Wie jede Woche wagen wir im gamona Web Check einen Blick über den Tellerrand und verraten euch, was die Kollegen dieser Tage so gemacht haben.

James Bond: Ein Quantum Trost: gameswelt haben das Spiel zum neuen Bond-Film angespielt: "Ich traue Treyarch viel zu. Gerade in Verbindung mit der ’Bond’-Lizenz haben die Entwickler die Chance, ein wirklich tolles Shooter-Abenteuer zu kreieren. Skeptisch darf man trotzdem sein, denn von den erhofften interaktiven Szenen war in der gezeigten frühen Version noch nichts zu sehen."

Super Smash Bros. Brawl: areagames gibt dem Klempner und seinen Freunden 90%: "Vor allem die Spiele Street Fighter 2 und Mario Kart haben meine Super Nintendo Zeit vor etlichen Jahre geprägt – Super Mario Smash Brothers Brawl bietet mir die beste Mischung aus beidem."

Penny Arcade Adventures: Krawall hat sich den ersten Teil des neuen Episoden-Adventures angeschaut: "Irgendwie hat man das Gefühl, dass den „Penny Arcade“-Machern der Wunsch nach der Zurschaustellung der eigenen Geekigkeit zum Verhängnis geworden ist. Eines ist den Machern des ersten Penny Arcade Adventures jedoch gelungen – wenn auch wohl nur versehentlich: dem Adventure-Genre eine Perspektive für die Zukunft zu weisen."

Kung Fu Panda: Ein Panda mischte dieser Woche die Kollegen in der Schweiz auf. gbase.ch vergibt 7/10: "Wenn ihr oder eure Kinder den Film gut gefunden habt und ihr gerne einmal den dicken Panda selbst in die Schlacht schicken möchtet, können wir euch diesen Titel nur empfehlen."