Wie jede Woche wagen wir im gamona Web Check einen Blick über den Tellerrand und verraten euch, was die Kollegen dieser Tage so gemacht haben.

WorldShift: Bei unserem Trip zu Black Inc in Köln waren wir regelrecht begeistert von dem innovativen RTS-RPG-Mix. Auch Krawall hatte seinen Spaß : "Die optische Umsetzung ist ordentlich, und spielerisch bietet es einen flotten und dennoch taktisch anspruchsvollen Mix aus Rollenspiel und Strategie. Kurz gesagt: Wir freuen uns auf eine weitere Einladung und pappen „World Shift“ offiziell das Prädikat 'Geheimtipp' auf die Stirn."

Brothers in Arms: Hell's Highway: Am neuesten Teil der Kriegs-Simulation gefiel uns vor allem die neue Grafik-Engine. Ähnlich ging es den Kollegen von Gameswelt: "Bis auf den grafischen Fortschritt konnte ich relativ wenig echte Neuerungen erkennen. Die Zwischensequenzen sind schon jetzt sehr gut inszeniert, doch das Gameplay bietet kaum Überraschungen. Der Ansatz, mehr Realismus ins Spiel zu bringen, ist löblich, wird aber noch nicht konsequent genug umgesetzt."

Die besten Spiele des Jahres: areagames kürte diese Woche die 12 besten Spiele des Jahres. Auf Platz 12 kam übrigens Hellgate: London, eine Platzierung darüber macht es sich der Overlord gemütlich. Für die weiteren Platzierungen müsst ihr hier klicken .

Geheimakte 2: Auf der Games Convention hatten wir bereits viel Spaß mit dem Nachfolger zum preisgekrönten Geheimakte Tunguska. Bei gbase.ch hat man sich nun eine First-Look-Version angeschaut: "Im Grossen und Ganzen kann man schon merken, dass hier der Grundsatz ist: Never change a winning game. Im Vordergrund steht die Story und darauf kommt es bei längerer Sicht der Dinge an. Mir hat der kurze Einblick Spass gemacht."