Resident Evil: Extinction: An Spieleverfilmungen scheiden sich die Geister. Die gamona-Redaktion war entsetzt, die Kollegen von Krawall relativieren: "Wer die Resident Evil-Spiele kennt, der erwartet keine Charaktere mit Tiefgang, keine packende Story und keine minutenlangen Dialoge. Stattdessen überzeugt die Reihe mit packender Spannung, kompromissloser Action und irren Schockmomenten."

Ein Blick über den Tellerrand: Online-Magazine werden eine immer wichtigere Informationsquelle für Gamer. Da bekommen die Kollegen aus dem Print-Lager schon mal das Muffensausen und lassen sich zu unüberlegten Äußerungen hinreißen. Gameswelt nahm dies zum Anlass, um einmal zu erklären, wie gamona, Krawall, 4Players & Co. eigentlich arbeiten: "Im Grunde machen wir Onliner nichts anderes als ihr Printler, nur mit dem kleinen Unterschied: […] Bei uns zu lesen, kostet weniger als einen Cent pro Tag."

World in Conflict: Es gibt etwas, das nennt sich Redaktionsfieber und bricht immer dann aus, wenn ein ganz besonders gutes Spiel hereintrudelt. Nicht nur die gamona-Redaktion war diese Woche infiziert, auch die Schweizer von gbase.ch jubeln: "Kaufen! Kaufen! Kaufen! Endlich wieder ein Produkt, bei dem so gut wie alles richtig gemacht wurde." Wertung: 9.5

Halo 3: Auch areagames war diese Woche in besagtem Redaktionsfieber - wenn auch aus anderem Grund. Der Master Chief holte sich bei unseren Berliner Nachbarn eine rekordverdächtige Wertung ab: "Auch wenn man sich von der einen oder anderen Seite vielleicht das Wort Hype an den Kopf werfen lassen muss, alleine der enorme Umfang und der riesige Wiederspielwert sämtlicher Halo 3 Modi rechtfertigt es, die 90er Grenze etwas weiter zu überschreiten." Wertung: 94%