Wie jede Woche wagen wir im gamona Web Check einen Blick über den Tellerrand und verraten euch, was die Kollegen dieser Tage so gemacht haben.

Age of Conan: Während wir für eine abschließende Wertung lieber noch ein wenig länger spielen, vergibt Gameswelt an das MMO 79 Prozent : "Insgesamt ist 'Age of Conan' ein MMORPG mit durchaus großem Potential, toller Optik und guten Ansätzen, zu einem echten Top-Titel fehlt es aber noch an viel zu vielen Stellen."

Alone in the Dark: Wenn das mal kein schlechtes Omen für die EM ist - in der Schweiz wurde es diese Woche nämlich düster. gbase.ch : "Die ersten drei Kapitel des Spiels sind alles in allem sehr actionreich, spannend inszeniert und machen Lust auf mehr. Die Bezeichnung Survial-Horror-Adventure hat sich Alone in the Dark V bislang allerdings noch nicht verdient."

Spielepersönlichkeiten: Die Kollegen von Krawall porträtieren in ihrer neuen Artikel-Reihe mehr oder weniger bekannte Personen aus der Spiele-Branche: "Thomas Friedmann ist ein Urgestein der Branche. Seit rund 20 Jahren entwickelt der 40-Jährige eigene Spiele, arbeitete für BlueByte und Phenomedia und ist heute einer der Geschäftsführer von Funatics, den Schöpfern der „Cultures“-Reihe und dem Remake von „Siedler II“."

Game Studies: Dass sich auch die Wissenschaft neuerdings mit Computerspielen befasst, thematisiert ein Artikel bei areagames , der eine Diplomarbeit zum Thema "Technik in Games" vorstellt. Der Autor selbst dazu: "Es war mir ein Anliegen, als Informatik-Student das Thema Computerspiele zu beschreiben. Am Anfang belächelt und mit großen Hindernissen behaftet, habe ich es dennoch durchgezogen. Ihr hättet das Interesse der Profs beim Kolloquium sehen sollen! Toll."