Wer am Samstag schon mit dem nagelneuen Firefox 3 unsere World of WarCraft Community besuchen wollte, bekam einen gehörigen Schrecken. Eine Warnseite erschien, mit dem Hinweis, dass wow.gamona.de verdächtig sei und möglicherweise Schaden am Computer anrichten könnte.

Tatsächlich kam es zu einem Angriff auf unsere Seiten, mit definitiv arglistigen Intentionen. Google merkte offensichtlich etwas und brandmarkte - in Kooperation mit dem Firefox 3 - die Seite kurzerhand als gefährlich. Unsere Technik konnte das Problem allerdings sehr schnell beseitigen und mittlerweile wurde man auch von Google wieder "freigegeben".

Die ganze Wahrheit über den Vorfall sowie einige Auszüge aus dem Seelenleben des gepeinigten Admins kann man jetzt in Gunslingers Blog lesen.