Gaming-Rechner - PC-Grafik für Sparfüchse

alle Bilderstrecken
Aufgeräumt und schnörkellos. Unsere Testplattform ist schick, aber im Alltag wenig aussagekräftig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 10/191/19
Kommentare (31)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
Vanord
#31
Ich war mit One so eigentlich zu frieden, die haben mir mal ein Laptop umgetauscht obwohl er fast 2 Jahre alt war, ich habe alles außer dem CPU und Festplatte alle neu bekommen.
One.de ist immer noch Besser als HP, Acer und co, die kenne nämlich bei Garantie fällen keine Gnade und meist weiß man nicht was für Klamotten sie verbauen. Das meiste kann man sich ja selber aussuchen.

Ich hatte mal Zwei Acer Rechner gekauft, ich habe bis heute nicht heraus finden können was für ein Motherboard die dort verbaut hatten, No Name ohne Nummer usw, kein Programm konnte mir Daten auslesen womit ich es dort zu tun hatte. Das ist aber auch schon 6 Jahre her.
Antworten | Zitieren
0
GrumpelOpa
#30
Natürlich ist das System unausgeglichen, Nvidia ist wohl auf Nummer Sicher gegangen und hat dem Rechner ein paar Reserven spendiert, die die GraKa nicht braucht. Ist aber halb so wild. Wenn ich so sehe wie manche Leute aus meinem Umfeld ihren PC zusammensetzen... Von wegen hauptsache Dicke GraKa und der Rest kommt nicht hinterher. Dann lieber sorum.

@ Aires
Was für nen Ruf hat denn one.de? Ich habe noch nix schlechtes über die gehört. Für Werbung ist in dem Text zu viel Kritik.
Antworten | Zitieren
0
Aires
#29
Das bezieht sich natürlich auf das System von Kousaka Kirino. Das im Artikel beschriebene System ist nämlich viel zu unausgeglichen. Was man besser machen könnte, wurde ja nun schon zu Genüge diskutiert. Für den Preis der 640 GT bekomme ich eine fast doppelt so schnelle HD 7770. Wen es an den paar Euros fehlt, der sollte lieber noch sparen, bevor er zuschlägt ;) Über den Ruf von one.de braucht man ja erst gar nicht reden...aber langer Artikel für etwas Werbung.
Antworten | Zitieren
0
Aires
#28
wormy schrieb:
Du hast da hoffentlich ein richtiges Netzteil dazu gekauft - die Billigteile fliegen einem bereits
Du hast da hoffentlich ein richtiges Netzteil dazu gekauft - die Billigteile fliegen einem bereits bei der Standard-Bestückung wegen Überlast um die Ohren.


In die Richtung gingen meine Gedanken auch als ich das hier gelesen habe. Es wäre auch nachträglich nicht vekehrt das Netzteil gegen ein wertiges auszutauschen. Zum einem ist die Energieffizienz wesentlich besser als bei den Standardteilen und zum anderen kommen diese mit diversen Schutzmechanismen. Diese können im Bedarfsfall deine Hardware vorm Überspannungstod und co. retten.

Da kommen wir auch zu dem Punkt, wieso diese Rechner günstiger sind als wenn man sie selbst zusammenbaut. Ein Fachmann wird dir stets die qualitativ besseren Produkte reinbauen. Da kommt nicht das billigste Asrock, sondern ein besseres Gigabyte oder MSI Mainboard rein. Das Gehäuse ist kein 20 Euro Fließbandprodukt, sondern unter einem Antec Three Hundred geht da nichts. Die Grafikkarte ist dann nicht von Club 3D sondern von Zotac, Gigabyte, MSI und co. Bei der Festplatte muss man sich dann auch anschauen, was für ein Modell es ist. Wie viele Umdrehungen hat sie? Welche sind die gemittelten Zugriffszeiten? Wie viel Cache ist vorhanden? usw.

Das System erscheint mir also in dem Sinne nicht argh zu teuer, wirklich günstig ist es aber auch nicht :)
Antworten | Zitieren
0
wormy
#27
[AGoG]Kousaka Kirino schrieb:
billigstens HP Komplettrechner bei Mediamarkt rauszuziehen.

Du hast da hoffentlich ein richtiges Netzteil dazu gekauft - die Billigteile fliegen einem bereits bei der Standard-Bestückung wegen Überlast um die Ohren.
Antworten | Zitieren
0
[AGoG]Kousaka Kirino
#26
Vanord schrieb:
Im RL gibt es auch PC Läden K&M habe auch alles und zu Internetpreisen.
Aber ist doch auch Latte,
Im RL gibt es auch PC Läden K&M habe auch alles und zu Internetpreisen.
Aber ist doch auch Latte, soll er doch Kaufen was er möchte..wayne.

K&M habe ich nie gehoert. www.schiwi.de war alles in meiner Region und da hat PC kauf auch...ja, 42h gedauert
Antworten | Zitieren
0
Vanord
#25
Im RL gibt es auch PC Läden K&M habe auch alles und zu Internetpreisen.
Aber ist doch auch Latte, soll er doch Kaufen was er möchte..wayne.
Antworten | Zitieren
0
[AGoG]Kousaka Kirino
#24
Kable schrieb:
Internet.
Media Markt ist generell bei PCs nicht besonders günstig.

Ehm was ist an der definition "0-Wartezeit" nun nicht zu verstehen? Ich will nichts bestellen und auf die Post warten, ich will es umgehend haben. Zumal wir dann wieder bei Portokosten von 30-40 Euro sind wie bereits vorher geschildert.

Und immernoch sind 550 Euro fuer einen i5 und GT 560 zu dieser Zeit alles andere als ueberteuert gewesen, im Gegenteil war es eher ein tierisches Schnaeppchen >.<
Antworten | Zitieren
0
Kable
#23
[AGoG]Kousaka Kirino schrieb:
Und du musst wie immer deine standartisierte Gruetze gegen mich auslassen wa? Stehst du echt so
Und du musst wie immer deine standartisierte Gruetze gegen mich auslassen wa? Stehst du echt so sehr auf mich? :) Danke fuer all deine Aufmerksamkeit, aber nein fuer einen i5 mit GT 560 (war es glaub ich) und 1,5TB waren die 550 Euro wohl nicht unbedingt zu teuer zu dieser Zeit, nein , nun wirklich nicht ^^ Ist ja auch kein Apple. BTW welchen Store schlaegst du sonst fuer 0 Wartezeit Rechnerkauf vor? "Wir sind 200 Euro teurer als alle anderen Expert"? ^^ Naja vllt bin ich auch finanziell einfach zu flexibel um sagen zu koennen: es interessiert mich nicht?

Internet.
Media Markt ist generell bei PCs nicht besonders günstig.
Antworten | Zitieren
0
[AGoG]Kousaka Kirino
#22
Kable schrieb:
Das ist nicht besonders intelligent den billigsten HP Komplettrechner bei Media Markt zu kaufen,
Das ist nicht besonders intelligent den billigsten HP Komplettrechner bei Media Markt zu kaufen, denn selbst der billigste PC dort ist noch überteuert.

Und du musst wie immer deine standartisierte Gruetze gegen mich auslassen wa? Stehst du echt so sehr auf mich? :) Danke fuer all deine Aufmerksamkeit, aber nein fuer einen i5 mit GT 560 (war es glaub ich) und 1,5TB waren die 550 Euro wohl nicht unbedingt zu teuer zu dieser Zeit, nein , nun wirklich nicht ^^ Ist ja auch kein Apple. BTW welchen Store schlaegst du sonst fuer 0 Wartezeit Rechnerkauf vor? "Wir sind 200 Euro teurer als alle anderen Expert"? ^^ Naja vllt bin ich auch finanziell einfach zu flexibel um sagen zu koennen: es interessiert mich nicht?
Zuletzt editiert am 31.07.2012 19:46
Antworten | Zitieren
0
Kable
#21
[AGoG]Kousaka Kirino schrieb:
Dank des Gewinnspiels von Gamona kam ich ja in den Genuss der GTX 570 was mich veranlasst hat
Dank des Gewinnspiels von Gamona kam ich ja in den Genuss der GTX 570 was mich veranlasst hat anstatt eines Highend-Rechners einfach den billigstens HP Komplettrechner bei Mediamarkt rauszuziehen.

Das ist nicht besonders intelligent den billigsten HP Komplettrechner bei Media Markt zu kaufen, denn selbst der billigste PC dort ist noch überteuert.
Antworten | Zitieren
1
[AGoG]Kousaka Kirino
#20
Lyasa schrieb:
du wärest trotzdem deutlich günstiger weggekommen wenn du beim fachhändler ein entsprechendes model
du wärest trotzdem deutlich günstiger weggekommen wenn du beim fachhändler ein entsprechendes model ohne graka zusammenbasteln lässt.

die standard rechner die bei einem händler den ich kenne modifiziert werden liegen bei 300-400€ und liegen von der qualität des grundmaterials schon über dem was komplett rechner bieten...
(und bei so einem grundgerüst kann ich dann hingehen und stärkere komponenten reinpacken und damit würde ich vermutlich bei einem ordentlichen spielerechner bei 600-700€ landen)

Schon, aber so hatte ich eine GFX in Ersatz fuer den Fall eines defekts (btw Gamona, ist Garantie auf das Teil?) bzw in dem Fall jemanden mit einer gratis GFX happy gemacht. Wenn du fuer einen Standartrechner 400 Euro zahlst, die GTX 570 damals 300-350 Euro gekostet hat bist du allein schon bei deinen 700 Euro angekommen, dabei ist dann noch der lasche Ram drinnen (wenn du denn staerkere Komponenten reinwillst) was nochmal 40-80 Euro sind, dazu eine neue HDD (bei den 400 Euro zusammengestellten Rechnern sinds ja meist nur 500gb, bei meinem HP waren 1,5T Standart verbaut), da sind wir auch schon bei 800-900 Euro Standart, also kommt iwo aufs gleiche raus.

Ist ja im Endeffekt auch egal, Fakt ist das man mit den heutigen "Einzelhandels"-PC's schon was Gutes fuer wenig Geld kriegt im Gegensatz zu Anno 1998 wo auf einem Mediamarkt PC nichtmal HL1 lief und man massig Ram aufstocken musste.

PS: Ausserdem wollen diese tollen Fachhaendlicher gerne mal Porto von 30-40 Euro haben >.< Da schnapp ich ihn mir lieber gleich vom Tisch und hab nichtmal ne Wartezeit :)
Antworten | Zitieren
0
Lyasa
#19
[AGoG]Kousaka Kirino schrieb:
Dank des Gewinnspiels von Gamona kam ich ja in den Genuss der GTX 570 was mich veranlasst hat
Dank des Gewinnspiels von Gamona kam ich ja in den Genuss der GTX 570 was mich veranlasst hat anstatt eines Highend-Rechners einfach den billigstens HP Komplettrechner bei Mediamarkt rauszuziehen. Die GFX die drin war hab ich an Basti geschickt und da tut sie offenbar gut Dienste (was doch auch irgentwo fuer die "Komplettrechner von heute" spricht), dann die GTX eingebaut (dafuer musste ich allerdings altes Case nehmen, ins HP Klappergestell hats nicht gepasst) und Voila, es gibt bis heut kein Game das nicht auf Ultra laeuft, und das mit 60fps+.

Config sieht so aus:
CPU - Intel i5-2320 3 GHz
GFX - GeForce GTX 570
Memory - 12 GB Kingston DDR3 (dient lediglich Audio und Grafikbearbeitung, habe mit 3 GB angefangen und da lief schon alles auf Ultra)
Audio - Lynx Studio Technologies AES16-SRC PCI & ASUS Xonar D2X/XDT



Also in sofern man etwas mehr in eine seprerate GFX steckt kann man sich , was den Rest anbelangt, einfach den naechstbesten Brotkasten vom Baecker holen, und wird dennoch lange Freude daran haben. (selbst haette ich die GTX kaufen muessen waere es bei einem Preis von 900 Euro gewesen, ein selbst zusammengestelltes System wie bei diversen Dienstleistern im Internet, CLS z.B., waere bei einer gleichwertigen Zusammenstellung auf 1100 Euro + gekommen zu der Zeit)

du wärest trotzdem deutlich günstiger weggekommen wenn du beim fachhändler ein entsprechendes model ohne graka zusammenbasteln lässt.

die standard rechner die bei einem händler den ich kenne modifiziert werden liegen bei 300-400€ und liegen von der qualität des grundmaterials schon über dem was komplett rechner bieten...
(und bei so einem grundgerüst kann ich dann hingehen und stärkere komponenten reinpacken und damit würde ich vermutlich bei einem ordentlichen spielerechner bei 600-700€ landen)
Antworten | Zitieren
0
[AGoG]Kousaka Kirino
#18
Lyasa schrieb:
einerseits interessanter artikel, weil er beweist das man für 600€ schon weit besseres bekommt als
einerseits interessanter artikel, weil er beweist das man für 600€ schon weit besseres bekommt als das was konsolen leisten, andererseits auch wieder der beweis das ein selbst zusammengestellter rechner IMMER einem vorgebauten exemplar vorzuziehen ist.
man kann den meisten leuten nur empfehlen sich zumindest vor dem kauf im fachhandel zu informieren und angebote einzuholen.


Dank des Gewinnspiels von Gamona kam ich ja in den Genuss der GTX 570 was mich veranlasst hat anstatt eines Highend-Rechners einfach den billigstens HP Komplettrechner bei Mediamarkt rauszuziehen. Die GFX die drin war hab ich an Basti geschickt und da tut sie offenbar gut Dienste (was doch auch irgentwo fuer die "Komplettrechner von heute" spricht), dann die GTX eingebaut (dafuer musste ich allerdings altes Case nehmen, ins HP Klappergestell hats nicht gepasst) und Voila, es gibt bis heut kein Game das nicht auf Ultra laeuft, und das mit 60fps+.

Config sieht so aus:
CPU - Intel i5-2320 3 GHz
GFX - GeForce GTX 570
Memory - 12 GB Kingston DDR3 (dient lediglich Audio und Grafikbearbeitung, habe mit 3 GB angefangen und da lief schon alles auf Ultra)
Audio - Lynx Studio Technologies AES16-SRC PCI & ASUS Xonar D2X/XDT



Also in sofern man etwas mehr in eine seprerate GFX steckt kann man sich , was den Rest anbelangt, einfach den naechstbesten Brotkasten vom Baecker holen, und wird dennoch lange Freude daran haben. (selbst haette ich die GTX kaufen muessen waere es bei einem Preis von 900 Euro gewesen, ein selbst zusammengestelltes System wie bei diversen Dienstleistern im Internet, CLS z.B., waere bei einer gleichwertigen Zusammenstellung auf 1100 Euro + gekommen zu der Zeit)
Antworten | Zitieren
0
wormy
#17
Die GT 640 hat dich nur GDDR3, damit ist sie extra ausgebremst.
Wer PhysX will, muss sich sowieso eine zweite Karte dieser Leistungsklasse in den Rechner stecken, die Karte schafft entweder Grafik oder PhysX.

Für ~10 EUR mehr gibt es eine AMD 7750, die 40-60% mehr Grafikleistung bietet (die 7750 liegt von der Leistung gleichauf mit einer alten 4870 - und die reicht auch heute noch für viele neue Spiele).

Beim Fachhändler an Ecke gibt es fürs gleiche Geld einen besseren Rechner.

@gamona:
mitha schrieb:
Warum tauchen öfters Artikel (dieser zum Beispiel) mehrmals in meinem RSS-Feed auf? Das ist irgendwie leicht nervig.

Nicht nur das, es tauchen auch einzelne Nachrichten mehrfach bei den Benachrichtigungen auf...

Unter den Benachrichtigungen sollten nur Threads mit neuen Nachrichten erscheinen, nicht einzelne Nachrichten (die dazu noch mehrfach).
Antworten | Zitieren
0
Kable
#16
mitha schrieb:
Mal ne ganz allgemeine Frage an das gamona-team: Warum tauchen öfters Artikel (dieser zum Beispiel)
Mal ne ganz allgemeine Frage an das gamona-team: Warum tauchen öfters Artikel (dieser zum Beispiel) mehrmals in meinem RSS-Feed auf? Das ist irgendwie leicht nervig.

bei mir taucht ein neues kommentar oben bei den benachrichtigungen meistens 5 mal auf.
Antworten | Zitieren
1
mitha
#15
Mal ne ganz allgemeine Frage an das gamona-team: Warum tauchen öfters Artikel (dieser zum Beispiel) mehrmals in meinem RSS-Feed auf? Das ist irgendwie leicht nervig.
Antworten | Zitieren
1
Vanord
#14
Für die Karte reicht auch ein i3 ^^
Antworten | Zitieren
1
Kable
#13
Lyasa schrieb:
hast du meinen kommentar komplett gelesen?
ich habe doch nix anderes gesagt...

ich weiß hab dir nur zugestimmt.
Antworten | Zitieren
0
Lyasa
#12
Kable schrieb:


Für 600€ bekommt man nen wesentlich besseren PC als diesen, man könnte schon am Prozessor sparen


Für 600€ bekommt man nen wesentlich besseren PC als diesen, man könnte schon am Prozessor sparen und nen i5 mit 4x3,1 GHz nehmen, der auch locker reicht und ein ganzes stück weniger kostet.

hast du meinen kommentar komplett gelesen?
ich habe doch nix anderes gesagt...
Antworten | Zitieren
0
Kable
#11
Madschac schrieb:
spiele auf ner 64GB SSD installieren und dann ne billig GTS640 in den rechner bauen ist so ziemlich
spiele auf ner 64GB SSD installieren und dann ne billig GTS640 in den rechner bauen ist so ziemlich das schwachsinnigste, was ich je in einer rechner-kaufberatung gesehen hab!

SSD bringt in spielen so ziemlich gar nix, höchstens kürzere ladezeiten!

also lieber ne normale HDD, dann klappts auch mit ner GTX560ti oder nächsten monat mit ner GTX660 bzw. mit ner HD7850!

entweder du bist ein bisschen doof oder du kannst nicht lesen, die haben den PC bekommen und natürlich wollte nvidia das sie gut dastehen und ne SSD bringt zwar nicht viel, aber sie beschleunigt nochmal einen Ticken und das ist keine KAUFBERATUNG
Das ist ein Test. So ein bisschen lesen und verstehen sollte man schon können.
Lyasa schrieb:
einerseits interessanter artikel, weil er beweist das man für 600€ schon weit besseres bekommt als
einerseits interessanter artikel, weil er beweist das man für 600€ schon weit besseres bekommt als das was konsolen leisten, andererseits auch wieder der beweis das ein selbst zusammengestellter rechner IMMER einem vorgebauten exemplar vorzuziehen ist.
man kann den meisten leuten nur empfehlen sich zumindest vor dem kauf im fachhandel zu informieren und angebote einzuholen.

Für 600€ bekommt man nen wesentlich besseren PC als diesen, man könnte schon am Prozessor sparen und nen i5 mit 4x3,1 GHz nehmen, der auch locker reicht und ein ganzes stück weniger kostet.
Antworten | Zitieren
0
Polaros
#10
"gleich einen Komplettrechner vom Computershop „one.de“"

Ohne Worte und ab in den Mülleimer und gleich einen vernünftigen PC zusammenstellen lassen.
Antworten | Zitieren
0
Vanord
#9
Bernout schrieb:
WoW laüft nicht auf MAX-Settings? Bist du dir da sicher, dass es an der Grafikkarte liegt?

Ja WoW läuft gut, aber bei den Neuen Schatten wird es schon mal eng dann auch noch in den Städten wenn Prime Time ist oder in Raids.
Daher Denke ich wird es bei GW2 schon Kritisch.

PS: Was haben die für ein Board da rein gebaut ? von einem Taschenrechner ? ^^ Typisch Komplett PC.
Antworten | Zitieren
0
Hypno
#8
Vanord schrieb:
...


Ich bin mit meiner 6870 sehr zufrieden. Die einzigen Grenzen hatte ich bis jetzt bei Metro, Witcher und GTA4(grrr).
Antworten | Zitieren
0
Bernout
#7
Vanord schrieb:
Na ja es sollten beide schon auf Max laufen WoW läuft nicht mehr auf Max Setting, GW2
Na ja es sollten beide schon auf Max laufen WoW läuft nicht mehr auf Max Setting, GW2 Wahrscheinlich erst recht nicht. Trotz einer Auflösung von 1600x....Daher die Überlegung welche, hatte gerade ein bisschen gegoogelt und die Beste alternative scheint dann doch eine neue oder gebrauchte HD 6870 zu sein. Gebraucht bekommt man sie für ca. 60-80€, neu auch schon für 130€ und deutlich mehr Leistung als die 640.

WoW laüft nicht auf MAX-Settings? Bist du dir da sicher, dass es an der Grafikkarte liegt?
Antworten | Zitieren
0
Lyasa
#6
einerseits interessanter artikel, weil er beweist das man für 600€ schon weit besseres bekommt als das was konsolen leisten, andererseits auch wieder der beweis das ein selbst zusammengestellter rechner IMMER einem vorgebauten exemplar vorzuziehen ist.
man kann den meisten leuten nur empfehlen sich zumindest vor dem kauf im fachhandel zu informieren und angebote einzuholen.
Antworten | Zitieren
0
Vanord
#5
Na ja es sollten beide schon auf Max laufen WoW läuft nicht mehr auf Max Setting, GW2 Wahrscheinlich erst recht nicht. Trotz einer Auflösung von 1600x....Daher die Überlegung welche, hatte gerade ein bisschen gegoogelt und die Beste alternative scheint dann doch eine neue oder gebrauchte HD 6870 zu sein. Gebraucht bekommt man sie für ca. 60-80€, neu auch schon für 130€ und deutlich mehr Leistung als die 640.
Antworten | Zitieren
0
Bernout
#4
Vanord schrieb:
Ich suche eine Günstige Graka für meine Frau, WoW und GW2 evtl sollten auf fast Max laufen, zur
Ich suche eine Günstige Graka für meine Frau, WoW und GW2 evtl sollten auf fast Max laufen, zur zeit hat sie eine GTX260, ist die 640 deutlich besser ? oder doch lieber eine gebrauchte 560ti ?


Für GW2 und WOW sollte die bisherige Graka deiner Frau locker reichen. Ich hab noch ne alte 9800GT mit 512Mb Ram und das einzige Spiel, das bei mir auf Max-Settings bisher unspielbar geruckelt hat, war The Witcher 2. Sogar Crysis 2 kann ich mit dem Ding noch auf Ultra zocken. WoW und GW2 sind da olle Kamellen.
Antworten | Zitieren
0
Madschac
#3
spiele auf ner 64GB SSD installieren und dann ne billig GTS640 in den rechner bauen ist so ziemlich das schwachsinnigste, was ich je in einer rechner-kaufberatung gesehen hab!

SSD bringt in spielen so ziemlich gar nix, höchstens kürzere ladezeiten!

also lieber ne normale HDD, dann klappts auch mit ner GTX560ti oder nächsten monat mit ner GTX660 bzw. mit ner HD7850!
Antworten | Zitieren
0
Vanord
#2
Ich suche eine Günstige Graka für meine Frau, WoW und GW2 evtl sollten auf fast Max laufen, zur zeit hat sie eine GTX260, ist die 640 deutlich besser ? oder doch lieber eine gebrauchte 560ti ?
Antworten | Zitieren
0
gerdabecker
#1
Sehr guter Bericht! Dankö. :)
Antworten | Zitieren
0
Alle 31 Kommentare anzeigen

Alle 31 Kommentare anzeigen