Logitech stellte mit der G402 Hyperion Fury vor wenigen Tagen, die nach eigenen Angaben, schnellste Gaming-Maus der Welt vor.

Gaming-Hardware - G402 Hyperion Fury: Laut Logitech die schnellste Maus der Welt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Hardware
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 31/321/32
Die G402 Hyperion Fury.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die kabelgebundene Maus wurde dabei speziell für Ego-Shooter entwickelt und nutzt die sogenannte Fusion Engine, bei der "selbst blitzartige Mausbewegungen mit mehr als 12 Meter pro Sekunde verlässlich und präzise" seien.

Damit würde die Maus Logitech zufolge ein bei vielen Ego-Shootern verbreitetes Problem beheben: bisherige Sensoren seien bei extrem schnellen Bewegungen zu ungenau.

"Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und nach drei Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit sind wir stolz, das Ergebnis zu präsentieren", erklärt Ehtisham Rabbani, General Manager des Gaming-Geschäfts bei Logitech. "Die Logitech G402 Hyperion Fury ist die schnellste Gaming-Maus, die es je gab, und damit erste Wahl für extrem schnelles Ego-Shooter-Gameplay."

Ein 32-Bit on-board ARM-Prozessor verrechnet die Daten eines Beschleunigungssensors und eines Gyroskops, wodurch diese schnellen Mausbewegungen ohne Abstriche bei der Zielgenauigkeit möglichen wären.

Ansonsten bietet die Maus noch vier DPI-Stufen von 240 bis 4000, die mit der Logitech-Software um eine fünfte Einstellung erweiterbar sind.

Weiterhin verspricht man acht programmierbare Tasten – von einzelnen Tastenbefehlen bis hin zu komplexen Makros.

Verfügbar sein soll die G402 Hyperion Fury ab August für 59,99 Euro (UVP).