Samarion S.E., ein strategischer Investor im Bereich Online Gaming, gibt die Übernahme der gamigo AG von der Axel Springer AG bekannt.

gamigo AG - Onlinegames-Unternehmen von Samarion S.E. übernommen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zugamigo AG
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/1
Die gamigo AG wurde von Samarion S.E. übernommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Zusammen mit der Samarion S.E. wollen wir uns stärker fokussieren und zukünftige Wachstumschancen, auch durch Konsolidierung unseres Marktsegments Online Gaming nutzen", erläutert Patrick Streppel, Vorstand der Gamigo AG.

Samarion S.E. plant, die gamigo AG durch die derzeitigen Wachstums- und Konsolidierungschancen im Markt der Online-Computerspiele weiterzuentwicklen, was gamigo als einen wichtigen Schritt ansieht.

Die Axel Springer AG wird sich nun im digitalen Geschäft auf die Kernkompetenzen, Inhalte-Portale, Marketing und Rubriken-Portale, konzentrieren. Man wird abwarten müssen, welche Auswirkungen diese Übernahme auf die Onlinespiele von gamigo haben wird.