Im März diesen Jahres fand ein schwerer Hackerangriff auf das Onlinegames-Unternehmen gamigo statt.

Nach einem Hackerangriff auf gamigo wurden nun Millionen Datensätze veröffentlicht.

Dabei wurden mehrere Millionen Datensätze gestohlen, welche jetzt von den Hackern veröffentlicht wurden. Dabei handelt es sich um 8,2 Millionen E-Mail-Adressen sowie um rund 11 Millionen Passwörter. Nach dieser Zeit, die seit dem Angriff vergangen ist, können nun andere Hacker auf die Daten zugreifen, was ein großes Sicherheitsrisiko für die Accounts bedeutet, sofern die Passwörter nicht inzwischen geändert worden sind - was dringend getan werden sollte, wenn noch nicht geschehen!

Wie gamesindustry.biz berichtet, könntet es sich um einen der großten Hackerangriffe handeln.