Ab kommendem Jahr wird sich so einiges für die gamescom ändern. Die Veranstalter der Messe haben bekanntgegeben, dass es schon in der Planung Veränderungen geben wird. So wird unter anderem der Messesonntag in diesem Jahr zum letzten Mal stattfinden. In Zukunft fällt dieser weg.

gamescom 2017 - Kein Messesonntag mehr - Feste Termine für Zukunft geplant

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Ab 2017 ändert sich einiges bei der gamescom.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beziehungsweise wird die Messe einfach einen Tag nach vorne geschoben. Das heißt: Statt von Mittwoch (Fachbesuchertag) bis Sonntag stattzufinden, wird die gamescom ab 2017 von Dienstag bis Samstag laufen. Sie startet aber weiterhin mit dem Fachbesuchertag, der nur für die Presse gedacht ist.

Feste Termine für die gamescom

Zudem soll es in Zukunft immer einen festen Termin für die Spielemesse geben. Dies soll den Entwicklern, Publishern und auch allen anderen Ausstellern helfen, den Besuch der Messe besser und langfristiger zu planen. Und natürlich profitieren auch die Besucher von der verbesserten Planung.

Ab 2017 findet die gamescom immer am letzten, vollen Augustwochenende statt. Das bedeutet: 2017 wird sie vom 22. bis 26. August abgehalten, während 2018 schon der 21. bis 25. August vorgemerkt werden darf. Was haltet ihr von den geplanten Änderungen der gamescom?

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)