Während der Wahlkampfarena auf der gamescom 2017 stimmten Vertreter der CDU, SPD, FDP, Linken und der Grünen über mehrere Themen mit dem Fokus Videospiele ab. Dabei ging es auch darum, ob eSport zukünftig eine olypmische Disziplin werden solle.

gamescom 2017 - Trailer: The Heart of Gaming

Deutschland muss an die digitale Spitze! So ähnlich hatte es bereits Angela Merkel in der Eröffnungsrede der gamescom 2017 ausgedrückt; jetzt tropfen weitere Versprechungen von der Wahlkampfarena in die Öffentlichkeit. Demnach sind sich SPD, CDU, FDP, die Linken und die Grünen einig, dass der Zugang zu Breitband-Anschlüssen in ganz Deutschland weiter ausgebaut werden muss. Damit soll schnelleres Internet nun auch außerhalb von den großen Städten möglich werden. Seht euch den Wahlkampf im Video an:

Ein weiteres Video

eSport voraus: Schon länger wird darüber diskutiert, ob eSport bei den olympischen Spielen aufgenommen werden solle. Die Vertreter der Parteien sind sich jedoch einige und stimmen dafür. Auch sollen die entsprechenden Gesetze überarbeitet werden.

Schließlich ging es ebenso um die Medienkompetenz der ganz Kleinen: Auch im Schulunterricht sollen digitale Medien in Zukuft eine Rolle spielen. Ein Ansatz, den die Kanzlerin genauso vertreten hat. Die Moderation der Veranstaltung übernahmen im Übrigen PietSmiet, LeFloid und Colin Gäbel von den Rocket Beans.