Die Verantwortlichen der gamescom haben in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die diesjährige Messe von der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet wird. Damit wird laut den Veranstaltern ein Zeichen für die Bedeutung von Videospielen gesetzt. Denn es ist das erste Mal, dass die Bundeskanzlerin an dem Eröffnungsrundgang der gamescom teilnimmt.

gamescom 2017 - Bundeskanzerlin eröffnet erstmals die Gaming-Messe

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Die gamesvom wird in diesem Jahr von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir empfinden es als große Ehre und Anerkennung, dass Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in diesem Jahr am Eröffnungsrundgang der gamescom teilnehmen wird", sagt Felix Falk, Geschäftsführer des BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware in einer Pressemitteilung. "Der Besuch von Frau Dr. Merkel unterstreicht die Bedeutung der Games-Branche für den Kultur-, Digital- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Ob Virtual Reality, Gamification oder 3D-Simulationen: Die Technologien der Games-Branche nehmen bereits heute eine zentrale Rolle bei der Digitalisierung und Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft ein. Deutschland braucht eine starke Games-Branche, um sich auch in der digitalisierten Wirtschaft eine Top-Position zu sichern."

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Große Schritte für die gamescom

Auch Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Koelnmesse GmbH zeigt sich begeistert: "Sie honoriert mit ihrem Besuch die Entwicklung der gamescom zu einer der erfolgreichsten und größten Veranstaltungen im deutschen Messewesen. Heute ist die gamescom das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele. Sie unterstreicht die Stellung der Koelnmesse als einen der führenden Messeveranstalter im Bereich Digital Media und Entertainment weltweit." Die gamescom 2017 findet vom 22. bis 26. August in Köln statt.