Das Interesse an der diesjährigen gamescom 2013 scheint groß zu sein. Wie die Koelnmesse mitteilt, wurden nach aktuellem Stand (6. Juni) bereits über doppelt so viele Tickets wie im Vorjahr verkauft.

gamescom 2013 - Über doppelt so viele Eintrittskarten wie im Vorjahr verkauft

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zugamescom 2013
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 491/4921/492
Wer fährt in diesem Jahr zur gamescom?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Genaue Daten nannte man hier zwar nicht, spricht aber von mehreren "zehntausend Karten". Der Koelnmesse zufolge empfiehlt sich eine frühzeitige Vorbestellung, da die Kapazitäten und die Ticketkontingente begrenzt sind und speziell der Samstag sehr begehrt ist.

Um darüber hinaus die Aufenthaltsqualität der Besucher auf dem Messegelände optimal zu gestalten, wurden die Gangbreiten der Hauptgänge in den Hallen erweitert, während die "Messehallen wie gewohnt klimatisiert" sind und Indoor- sowie Outdoor-Auslaufflächen bieten.

Wie schon im letzten Jahr, können Besitzer eines Vorverkaufstickets die umgestaltete Halle 11 als exklusiven Eingang nutzen und bis zu 25% auf den Kassenpreis sparen.

Im Vorverkauf kostet eine Tageskarte für Donnerstag und Freitag 11 Euro, für Samstag und Sonntag hingegen 15 Euro. An der Tageskasse sind die Tickets stattdessen für 14 Euro bzw. 17 Euro zu bekommen. Eine Dauerkarte schlägt im Vorverkauf mit 32 Euro zu Buche, an der Tageskasse ansonsten mit 2 Euro mehr.

Die gamescom findet vom 21. bis zum 25. August in Köln statt (offen für alle: 22.-25.08.2013).