Nintendo wird sich auf der diesjährigen gamescom wieder blicken lassen, wie die Koelnmesse in einer Pressemitteilung schreibt. Im letzten Jahr blieb Nintendo der gamescom überraschend fern, um sich schließlich auf kleinere Events zu konzentrieren.

gamescom 2013 - Nintendo kehrt nach Köln zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zugamescom 2013
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 491/4921/492
Nintendo kehrt nach Köln zurück und wird den 3DS und die Wii U um Gepäck haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Danach folgten ebenfalls Absagen von Microsoft, THQ und SEGA. Wie es um Microsoft und SEGA steht, ist bislang noch nicht bekannt. Immerhin bestätigte die Koelnmesse gleich noch weitere Aussteller. Zu diesen gehören Bethesda Softworks, Bigpoint, Koch Media, Electronic Arts, Konami, NCsoft, Riot Games, Ubisoft, Wargaming und Warner Bros. Interactive Entertainment.

Microsoft dürfte in diesem Jahr vermutlich ebenfalls Interesse zeigen, steht doch die Next-Gen an. Und da dürfte jegliche Werbung mitgenommen werden wollen, vor allem da Sony mit Sicherheit nicht schläft und dort die PlayStation 4 präsentieren wird.

"Das nächste Kapitel Gamescom ist aufgeschlagen und verspricht erneut beste Unterhaltung. Die Rückkehr von Nintendo ist ein absolutes Highlight für unsere Community, die Aussteller und Fachbesucher aus der ganzen Welt. Darüber hinaus stehen wir in vielversprechenden Gesprächen mit den weiteren Key Playern der Branche im Hinblick auf die Gamescom 2013", sagte Messe-Projektmanager Tim Endres.

BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk kommentierte: "Die Teilnahme von Nintendo unterstreicht sehr deutlich, dass die Branche unvermindert hinter der Gamescom steht. Wir freuen uns auf eine starke Gamescom 2013."