Das Ende der Frühbucherphase zur gamescom 2011 deutet auf eine erneut gewachsene Veranstaltung. Die wichtigsten Unternehmen, und auch mehr als im vergangenen Jahr, haben sich bereits frühzeitig einen Stand gesichert. Das Interesse der Hardware- und Consumer-Electronics-Industrie ist ebenfalls gestiegen.

gamescom 2011 - Positive Frühbucherbilanz

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 128/1301/130
Die gamescom wird wohl erneut wachsen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Größen wie Electronic Arts, DeepSilver, Konami, Namco Bandai, Nintendo, Ubisoft, Warner Bros., 2K, Bethesda Softworks und Valve haben bereits eine feste Präsenz auf der Messe. Ubisoft ist auch dabei und hält neben dem Hauptstand in Halle 7 noch eine zweite Fläche in der Online-World in Halle 9 bereit. Diese ist schon nahezu ausverkauft.

Denn auch viele Online- und Browsergamesfirmen haben vorab zugesagt, darunter Frogster, NCsoft und Trion Worlds. Bei den Hardware-Anbietern sind unter anderem Hama, Razer und Bigben Interactive vertreten.

International ist das Interesse an der gamescom erneut groß und während der Frühbucherphase gingen Anmeldungen unter anderem aus den USA, Kanada, Korea, Großbritannien, Frankreich, Schweiz, Polen und den Niederlanden ein.

In diesem Jahr erhofft man sich vor allem durch den Nintendo 3DS und Sonys NGP viele Neuheiten und Innovationen.

Die gamescom 2011 findet vom 17. bis 21. August in Köln statt.