Bis Europas größte Spielemesse in diesem Jahr die Pforten öffnet bleibt zwar noch viel Zeit, doch schon jetzt könnt ihr euch eure Eintrittskarten sichern. Im Vorverkauf spart ihr dank 25 Prozent Rabatt auch noch ein bisschen Geld.

gamescom 2011 - Kartenvorverkauf gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 128/1301/130
In diesem Jahr dürften 3DS und NGP im Rampenlicht stehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Vorverkauf kostet eine Tageskarte für Donnerstag oder Freitag 10 Euro, anstatt der üblichen 12,50 Euro. Bei einer Ermäßigung, z.B. für Schüler und Studenten, werden 6 Euro fällig, an der Tageskasse sind es 8 Euro. Eine Karte fürs Wochenende gibt es ab 13,50 Euro (15 Euro an der Tageskasse), bzw. 9 Euro ermäßigt.

Wer gleich auf die Dauerkarte zurückgreift zahlt 29 Euro im Vorverkauf, normalerweise sind es 31 Euro. Darüber hinaus stehen noch Abendkarten, Familientickets und Tageskarten für Kinder und Eltern mit Begleitung bereit.

Wie üblich hat der Vorverkauf neben dem günstigeren Preis noch einen weiteren Vorteil: Die E-Tickets können nach der Bestellung gleich ausgedruckt werden, vor Ort Schlange stehen ist also zumindest am Ticketschalter nicht nötig. Alle Karten dienen auch wieder als Fahrausweis für Verkehrsmittel des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg und Rhein-Ruhr.

Der Vorverkaufspreis gilt für Bestellungen bis einschließlich 17. August. Die gamescom 2011 findet für Privatbesucher vom 18. bis 21. August statt.