Diese Woche ist es zum zweiten Mal soweit: Gamer aus aller Welt pilgern nach Köln, um auf der europäischen Videospielmesse gamescom die neuesten Daddelhits zu begutachten. Was wir erwarten? Volle Hallen, ohrenbetäubenden Lärm, viereckige Augen und Blutspuren von unseren wundgetippten Fingern auf den Netbook-Tastaturen. Ihr könnt euch hingegen eure Lieblingsgames anschauen und das Rahmenprogramm genießen, das die Veranstalter der Kölnmesse für euch gestrickt haben. Was wo wann stattfindet, haben wir für euch zusammengesucht.

Hot or Not

- Heiß: GC Babes 2009
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (55 Bilder)

Die europäischen Spielemessen Games Convention und gamescom hatten mit ihren sommerlichen Terminen kurz nach der E3 keine sonderlich gehobene Stellung, wenn es um Neuigkeiten rund um Spiele-Highlights geht, und dieses Jahr ist es nicht anders. Trotz der gewaltigen Zahl von 480 Ausstellern, ist das, was wir in Köln zwischen dem 18. und 22. August zu sehen bekommen, in etwa das gleiche Programm wie in Los Angeles. Ausnahmen und Ergänzungen bestätigen die Regel.

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Die Koelnmesse aus der Luft: direkt am Rhein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Selbst Hand an kommende Hitseller legen zu dürfen, ist natürlich ein schlagendes Argument für den Besuch in Köln. So manchem soll er sogar acht Stunden Schlangestehen wert sein. Aber der ungewöhnlich breit gefächerte Eventcharakter der gamescom soll auch abseits flimmernder Bildschirme für Kurzweil sorgen.

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Zum zweiten Mal wird Köln zum Nabel der Welt für Gamer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ganze Programm klingt irgendwie nach MTV-Jahrmarkt für Joypad-Fanatiker und setzt auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen allgemeinem Schauwert und nerd-gerechten Szenehappen. Im Klartext heißt das, man kann tatsächlich seine nicht-zockende Freundin mitnehmen, ohne von ihr die Ohren vollgeplärrt zu bekommen. Vorausgesetzt, ihr stellt das Programm richtig zusammen, beachtet, dass Liebe auch durch den Magen geht und sucht euch ein gutes Hotel. Da rollt der Rubel.

Also rein ins Getümmel, und vergesst diesmal nicht, dass es samstags wahrscheinlich brechend voll wird. Wer kann, sollte seinen Besuch am Donnerstag, Freitag oder Sonntag einplanen – auch wenn die besten Merchandise-Giveaways am Sonntag längst vergriffen sind.

Was kostet der Spaß?

Den gamescom-Besuch auf Donnerstag oder Freitag zu legen, hat mehrere Vorteile. Abgesehen von der anwesenden Presse, die bereits Dienstag Abend die ersten Infos abgreifen und am Mittwoch ohne Trubel durch die Hallen stapfen darf, seid ihr die ersten vor Ort und könnt noch einigermaßen entspannt das Programm in den Besucher-Hallen 6 bis 9 abklappern. Zumal ihr auch mit einer vergünstigten Abendkarte reinkommt, sofern ihr nach 16 Uhr auftaucht. Die Messe öffnet ihre Pforten um 10 Uhr und schließt um 20 Uhr. Außer am Sonntag, da ist schon um 18 Uhr Schluss.

Wie schon letztes Jahr gelten gamescom-Eintrittskarte zusammen mit eurem Personalausweis als Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr. Ihr erreicht die Messe entweder per S-Bahn (Linie 13, Haltestelle Kölnmesse, dann am Rhein entlang zum Eingang West) oder per Straßenbahn (Linie 3 und 4, Haltestelle Kölnmesse, dann einfach über die Hauptstraße zum Osteingang)

Donnerstag, den 19.8.2010 und Freitag, den 20.8.2010:

Tageskarte im Vorverkauf: 10,00 €
Tageskarte ermäßigt im Vorverkauf: 6,00 €

Tageskarte:12,50 €
Tageskarte ermäßigt: 8,00 €
Tageskarte Kind (7-12 Jahre): 5,50 €
Tageskarte Eltern(in Begleitung ihrer Kinder ab 7 Jahre): 10,00 €
Familienticket (max. 2 Eltern plus 3 Kinder von 7-17 Jahren): 20,00 €
Abendkarte (ab 16 Uhr): 6,50 €

Samstag, den 21.08. oder Sonntag, den 22.08.2010

Tageskarte im Vorverkauf: 13,50 €
Tageskarte ermäßigt im Vorverkauf: 9,00 €

Tageskarte:15,00 €
Tageskarte ermäßigt: 12,50 €
Tageskarte Kind (7-12 Jahre): 5,50 €
Tageskarte Eltern(in Begleitung ihrer Kinder ab 7 Jahre): 10,00 €
Familienticket (max. 2 Eltern plus 3 Kinder von 7-17 Jahren): 20,00 €
Abendkarte (ab 16 Uhr, Do - Sa.): 6,50 €

Eine Dauerkarte für den Zeitraum von Donnerstag den 19.August bis Sonntag den 21. August 2010 kostet euch 31,00 € (29,00 € im Vorverkauf). Bestellen könnt ihr die Tickets u.a. im gamescom-Onlineshop.

Anreise und Übernachtung

Da Sonderzüge zur gamescom leider nicht auf dem Plan stehen und es auch viel zu spät ist, um nach Spartarifen bei Fluglinien und Bahn zu suchen, werden Schnarchnasen ohne vorausschauende Messeplanung tief in die Tasche greifen müssen, um jetzt noch per Fernverkehr nach Köln zu reisen. Vergleichsweise günstige Alternativen sind nach wie vor Busreisen, die aber meist lange dauern und gutes Sitzfleisch voraussetzen, oder die gute alte Mitfahrzentrale.

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Jedes Jahr ein Highlight der Messe: die Babes...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Köln wird von ganz Deutschland aus angefahren und eine Mitfahrgelegenheit sollte selbst aus dem fernen Bayern nicht mehr als 40 Euro je Nase kosten – inklusive Vermittlungsgebühr. Günstiger geht es nur über Mitfahr-Seiten im Netz, aber da habt ihr weder Reiseversicherung noch eine Garantie, dass der Fahrer auch auftaucht. Denkt nur dran, euch frühzeitig bei Kölner Mitfahrzentralen nach einer Rückfahrt umzusehen.

Auch beim Thema Unterkunft lohnte sich das frühe Buchen, denn Hotelbetten sind in Köln das ganze Jahr über gut belegt. Wer jetzt noch etwas sucht, kann immerhin noch durch den Katalog der gamescom Partnerhotels browsen, kommt aber bei einem Einzelzimmer innerhalb des Kölner Stadtgebiets nicht unter 91 Euro inkl. Frühstück (CityClass Hotel Caprice am Dom ) davon.

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
...äh, Bunnys... ach, ihr wisst, was wir meinen...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die nächsthöhere Preisklasse beginnt dann bei ca. 130 Euro (Buchholz Downtown Hotel ) und reicht bis 225 Euro (Sofitel Cologne Mondial am Dom ) je Nacht. Deutlich bessere Chancen auf freie Zimmer und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis habt ihr beim Buchen eines Doppelzimmers. Da geht es ab 99 Euro los (The New Yorker Hotel GmbH Airport Hotel ). Günstigere Zimmer findet ihr nur noch im Kölner Umland.

Als Alternativen gelten einerseits das gamescom-Camp, bei dem ihr Zelt, Schlafsack und 39,50 Euro je Nacht einplanen solltet, dafür aber auch ein Tagesticket für die Messe dazubekommt, oder Seiten wie Couchsurfing.org, die man aber nur als letzten Strohalm sehen sollte. Wer zehn Stunden Messe ohne Nackenschmerzen durchhalten will, besorgt sich eine anständige Unterkunft.

Gaming-Events auf der Messe

Natürlich wollen die meisten Besucher vor allem die neuesten Spiele bestaunen. Daddelfutter mit Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft bietet die gamescom en Masse. Aber wer das Besondere sucht, sei es ein Blick in die Vergangenheit, ein halbes Bauhaus in einem PC-Gehäuse oder ein Rennsport-Holodeck, der kommt an folgenden täglichen Veranstaltungen nicht vorbei:

1) Heinzelmännchen digital: Die deutsche Casemodding-Meisterschaft

Halle 6, Stand B20

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Die Casemodding-Meisterschaft hat Schräges zu bieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Künstlerische Ader und handwerkliches Geschick findet bei den Casemoddern zusammen. Was diese Jungs und Mädels alles anstellen, um ihre PC-Gehäuse individuell zu gestalten, grenzt teilweise an Wahnsinn. Hier gibt es viele bunte Lichtlein und schrille Farben zu bestaunen, bei denen selbst eure Freundin die langweiligen Designs ihres Macs vergisst. Schaut euch die 24-Stunden-live Modding Challenge an, die von Mittwoch bis Freitag läuft, oder bewundert an Samstag und Sonntag die Creme de la Creme der 9. Deutschen Casemodding-Meisterschaft. Sowohl Zuschauer als auch eine Jury stimmen getrennt über ihre Favoriten der Meisterschaft ab.

2) Pixel-Pupser: Retro-Ausstellung

Halle 8, Stand A012 & B050

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Wir geben Gas! Mit dem Racing-Simulator.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sie ist fast schon eine Tradition auf der europäischen Spielemesse. Egal ob auf der Games Convention oder auf der gamescom, die Ausstellung klassischer Retro-Konsolen und alter Computer gehört einfach dazu. Hier könnt ihr auf wenigen Quadratmetern durch die Pixelhistorie wandern, alte Zeitschriften oder Spielanleitungen bestaunen oder euch beim Anblick eurer ersten Daddelkiste ein Tränchen verkneifen – Sie ist unter Garantie dabei. Ein paar Münzgräber von anno dazumal lassen sich sogar probespielen.

3) Vollgas: gamescom Racing Simulator

Halle 6, Stand B 010

Setzt euch in einen virtuellen Rennwagen mit simulierter 360°-Rundumsicht, realitätsnaher Hydraulik und massig Pferdestärken, um einzigartiges Motorsport-Erlebnis zu erfahren. Modernste Simulations-Technologie bringt euch direkt auf die Piste – ganz ohne Crashgefahr.

Sport und Musik

Sollte die Freundin bei aller digitaler Pracht auf dem Messerundgang schon murrend am Zipfel zupfen, dann plant einen Abstecher in die Hallen 7 und 8 ein. Vor allem in Letztgenannter geht es sehr gesundheitsfördernd zu.

1) Breite Schlappen: Motorrad-Show zum Mitmachen

Außengelände P8 (hinter Halle 8)

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Spport wird auf der GC nicht nur virtuell betrieben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Motorrad-, Roller – und Fahrrad-Messe INTERMOT, deren eigene Ausstellung im Oktober stattfindet, und dem Industrie-Verband Motorrad Deutschland (IVM) eröffnet die gamescom einen Motorrad-Testparcours, auf dem ihr in Begleitung eines Anweisers herumkurven dürft – auch ohne Führerschein. Nur volljährig solltet ihr sein, sonst braucht ihr eine Einverständniserklärung der Eltern. Das Mindestalter für diese Aktivität beträgt 16 Jahre. Wer jünger ist, kann sich allerdings an einem Roller versuchen oder den Motorrad-Simulator besteigen.

2) I love to ride my Bicycle: BMX Show / Workshop

Außengelände P8 (hinter Halle 8)

Gleich neben der Motorradshow findet ihr eine BMX-Veranstaltung mit zwei Rampen, auf denen in regelmäßigen Abständen Vorführungen stattfinden. Internationale Stars der Szene wollen euch mit spektakulären Stunts den Atem rauben. Aber ihr könnt auch selbst auf den Drahtesel steigen und euch Tipps von BMX-Könnern geben lassen. Profi-Bikes werden gestellt.

3) Hü-Hüpf: Bossaball

Außengelände P8 (hinter Halle 8)

Erlebt den neuen Funsport, der sich als Mix zwischen Volleyball, Fußball, Gymnastik und Capoeira versteht. Profispieler zeigen euch nicht nur, wie es funktioniert, sondern lassen euch auch selbst auf das aufblasbare Spielfeld samt zwei Trampolinen.

4) Feingeist-Fußball: Freestyle Soccer

Außengelände P8 (hinter Halle 8)

Beweist, dass ihr die Meister der Ball-Akrobatik seid. Profis lassen den Ball über alle Teile des Körpers rollen, manövrieren die Kugel mit der Präzision eines Jongleurs durch die Luft und zeigen euch die besten Tricks für den Einstieg. Egal ob Dribble-Fieber oder Freestyle, hier erlebt ihr, was Feingeister alles mit dem runden Leder anstellen können.

5) Sommer, Palmen, Sonnenschein: Beach Party

Außengelände P8 (hinter Halle 8)

Der Radiosender bigFM lässt im Freien die Puppen tanzen. Lasst in Strandatmosphäre die Seele baumeln oder gebt euch den Rhythmen der bigFM-DJs hin, die mal chillige, mal anheizende Musik auflegen.

6) Ein Kessel Buntes: gamescom Stage

Halle 8

Auf der großen Gamescom Bühne läuft durchgehend ein gemischtes Programm mit Musik und moderierter Unterhaltung. Angekündigt wurde das Erscheinen von Stargästen, eine Fashion-Show mit Videospielbezug sowie eine Wohltätigkeits-Aktion. Das Thema Medienkompetenz soll in mehreren Beiträgen angesprochen werden.

7) Kraxelhuber: gamescom Climbing

Halle 8, Stand C 020

Starke Arme und mächtig Spucke braucht ihr beim Kraxeln auf dem Kletterfelsen. Wer ihn erklimmt, kann einen Blick über die gesamte Halle erhaschen. Wer entspannen will, sollte aber einen großen Bogen um diese Veranstaltung machen

8) Mini & Maxi-Skateboarder: gamescom meets Titus

Halle 7, Stand C 060

Die Skate-Profis von team.TITUS lassen auf einer 30m² fassenden Mini-Rampe die Bretter rollen. Atemberaubende Stunts und irre Akrobatik-Fertigkeiten sollen euch zum Staunen bringen. Habt ihr daraufhin Blut geleckt, so könnt ihr euch selbst auf ein Skateboard stellen, um auf der Mini-Rampe ein paar Tricks zu meistern. Ist euch das aber zu gefährlich, dann versucht es mit ein wenig Griffel-Akrobatik auf dem Fingerboard-Parcours.

Veranstaltungen in Köln

Ihr wollt abends auf den Putz hauen? Sollte im jecken Köln kein Problem sein, aber auch im erweiterten Rahmen der gamescom könnt ihr abends noch einiges unternehmen.

Mittwoch, 18. August, 20 Uhr: Eröffnungskonzert

Bereits am Mittwochabend um 18:30 Uhr wird die gamescom offiziell eröffnet. Im „Tanzbrunnen“ findet sich eine geschlossene Gesellschaft von Branchenvertretern ein, die das Zepter um 20 Uhr an die Künstler des Eröffnungskonzerts weiterreichen. Die Pop-Acts Revolverheld und Stanfour stehen auf dem Programm, allerdings müsst ihr für das Konzert mindestens 23 Euro latzen.

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Startschuss für die gamescom: das Eröffnungskonzert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Freitag, 20. August, 19 Uhr: Night Wash- Zehnjähriges Jubiläum

Im Tanzbrunnen geht es am Freitag um 19:00 Uhr weiter mit der Jubiläumsvorführung der Kult-Comedy-Show Night Wash von und mit Klaus-Jürgen Deuser. 18,50 Euro Eintrittspreis müssen euch die Stargäste Ingo Appelt, Johann König und Ingo Oschmann wert sein.

Freitag bis Sonntag: gamescom City Festival

Auf dem Weg durch die Innenstadt Kölns dürfte das zur Messe gehörende Festival wohl nicht zu übersehen sein. Zwischen Rudolfplatz über den Stadtkern bis zum Friesenplatz wird ein kostenfreies Musik- und Showprogramm aufgebaut, das täglich ab 18 Uhr unter dem Thema „Celebrate the Games“ neue Videospielefans anlocken möchte. Folgende Acts stehen auf dem Programm:

Freitag: Shout out Louds, Dúné, Fertig, Los!, Goldhawks

Samstag: Aura Dione und weitere Künstler
Sonntag: 2raumwohnung, Timid Tiger, Olli Schulz, Roman Fischer
Und viele weitere....

Freitag, 20. August: Computec BAM!Awards

Die Preisverleihung für Spiele aus neun Kategorien findet im Gloria-Theater in Köln statt, gehört aber offiziell zum Rahmenprogramm der gamescom. Chris Hülsbeck wird an diesem Abend die Weltpremiere seines neuen Projekts „Sound of Games feat. Chris Hülsbeck“ feiern, während die MTV-Moderatoren Steve Blame und Katjuschka Altman durch das Programm führen.

Spiele-Highlights der gamescom 2010

Bei 480 Ausstellern gibt es eine Menge Spiele zu sehen. Viel zu viele, um wirklich alle zu besichtigen, zumal man bei manchen sehr lange anstehen muss, um einen Eindruck erhaschen zu können. Folgende fünf Spiele solltet ihr aber unbedingt gesehen haben, bevor ihr das Kölner Messegelände verlasst:

Diablo 3

Zugegeben, ein paar Minuten mit Blizzards Fortsetzung der Hack-and-Slay-Legende können gut und gerne vier bis acht Stunden Wartezeit voraussetzen. Auf der letzten Gamescom führte die Warteschlange einmal um den kompletten Diablo / Starcraft 2-Stand herum, und diesmal wird es sicher nicht viel besser. Aber ein Blick auf die Charaktere und die neuen Fertigkeitssystem lohnt sich dennoch.

gamescom 2010 - Startschuss für Europas größte Games-Messe: Alle Infos hier

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 156/1651/165
Jedes Jahr ein Highlight: der Blizzard-Stand.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dragon Age 2

Das Mammut-RPG Dragon Age bekommt einen Nachfolger, und so wie wir BioWare kennen, wird der Zögling kein einfacher Aufguss. So orientiert sich das Dialogsystem nun mehr an Mass Effect und lässt euch zwischen mehreren stimmungsbasierten Antwortoptionen wählen. Eines dürfte aber schon jetzt klar sein: Dank ausgefeilter Handlung und originellen Charakteren sind 100 Stunden Spielspaß bestimmt drin.

Guild Wars 2

World of Warcraft mag noch immer der Platzhirsch unter den MMOs sein, doch mit jedem Jahr trauen sich weitere Anwärter auf die gamescom, um am Thron der Unendlichen Geschichte zu sägen. Dieses Jahr dürfte Guild Wars 2 die meiste Aufmerksamkeit einheimsen. Mit über 90 Stunden vertontem Dialog, schöner Grafik und ausgereifter Spielmechanik könnte dank Verzicht auf monatliche Gebühren einen Durchbruch schaffen. MMO-Fans machen definitiv am NCSoft-Stand halt.

Guild Wars 2 - MMO-Manifest VideoEin weiteres Video

Star Wars: The Old Republic

Bei Electronic Arts brummt der Boden vor lauter Lichtsäbelschwüngen, denn SWTOR wird auf der gamescom 2010 erstmals spielbar sein. Schlüpft Hunderte von Jahren vor Darth Vaders Geburt in die Rolle der gesetzeshütenden Jedi oder schlagt euch auf die dunkle Seite der Macht, aber bringt was zu essen und eine Handheld-Konsole mit: Die Warteschlangen werden garantiert sehr lang, und so genial der „Hoffnung“-Trailer auch sein mag, nach ein paar Stunden könnt auch ihr ihn nicht mehr ertragen. Also bereitet euch entsprechend vor.

Star Wars: The Old Republic - Jedi Knight TrailerEin weiteres Video

Microsoft Kinect und Sony Move

Xbox 360 und PlayStation 3 rücken mit einer eigenen Bewegungssteuerung nach – ganze vier Jahre nach Nintendos Wii. Umso gespannter sind alle, wie deutlich das Spielerlebnis von Nintendos Vorreiter unterscheidet. Werden High-End-Konsoleros nun auch vor dem Bildschirm rumhampeln, und funktionieren die Sensoren überhaupt so gut wie versprochen? Schaut auf den Ständen von Sony und Microsoft vorbei, denn beide Konsolenriesen werden euch mit Sicherheit mit Kinect und Move Anspielmöglichkeiten bombardieren. Und die Diskussionsforen werden nach der Messe garantiert brodeln. Wenn ihr mitreden wollt, dann lasst euch nicht lumpen.

Mehr Spiele-Highlights von der gamescom stellen wir euch in unserem großen GC-Spiele-Special vor. Und da ihr selbst wahrscheinlich besser wisst, welches der gefühlten Billiarden Spiele unbedingt auf eure „Must See“-Liste gehört, entlassen wir euch an dieser Stelle in die Vorfreude und wünschen euch viel Spaß auf der gamescom 2010.

Hot or Not

- Heiß: GC Babes 2009
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (55 Bilder)
gamescom 2009 - Das Beste der Show in einem Wahnsinns-VideoEin weiteres Video