Nintendo wird auf der gamescom 2010 keine Konferenz abhalten und Microsoft hat die endgültigen Pläne für die Messe noch nicht festgelegt.

gamescom 2010 - Nintendo ohne Konferenz, Microsoft muss sich noch festlegen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass Nintendo keine Pressekonferenz abhält, ist wenig überraschend, denn auch 2009 sah man keinen Anlass dafür. Zudem soll laut Berichten der Erscheinungstermin und Preis für den Nintendo 3DS am 29. September bekannt gegeben werden.

Microsofts Pläne für die Show stehen noch nicht fest, erklärt ein Sprecher des Konzerns. Allerdings sollten wir nächste Woche genauere Details erwarten können. Letztes Jahr fand ein besonderes Event für Fable 2 statt, auf dem Peter Molyneux über das Spiel sprach.

Sony und EA hingegen werden beide am 17. August eine Pressekonferenz abhalten.

EA macht den Anfang und zeigt den Multiplayer von Crysis 2 sowie erstmals auch Dragon Age 2 in Bewegung. Battlefield 3 wird offenbar nicht gezeigt, aber vielleicht erfahren wir mehr zu Battlefield: Bad Company 2 Vietnam.

Sony wird wohl PlayStation Move in den Vordergrund stellen und dem europäischen Publikum Killzone 2, Little Big Planet 2 & Co präsentieren. Denkbar ist auch ein genauer Veröffentlichungstermin für Gran Turismo 5 in Europa. Die Enthüllung der PSP2 hingegen ist eher unwahrscheinlich.