Nachdem mit SEGA und Capcom bereits zwei wichtige Publisher auf der gamescom fehlen (wir berichteten), bestätigte nun auch Disney Interactive, dass sie auf der Messe in Köln nicht vertreten sein werden. Auch wenn kein Grund dafür genannt wurde, könnte die Disney Expo 2010 ausschlaggebend dafür gewesen sein, auf der Disney erst kürzlich neue Titel präsentierte. Micky Epic wird es somit auch nicht auf die gamescom schaffen.

Micky Epic fehlt auf der gamescom 2010.

Ist die deutsche Spielemesse also doch noch nicht so 'wichtig'? Immerhin wollte Microsoft den Kinect-Preis auf der gamescom enthüllen, gab ihn aber schon vor wenigen Tagen bekannt. Auch dass EA vor wenigen Tagen ein eigenes Event veranstaltete, um dort neue Spiele anzukündigen, lässt dies ebenfalls vermuten. Ob also sogar weitere Unternehmen SEGA, Capcom und Disney folgen werden, wird die Zeit zeigen.

Zum Verhängnis dürfte der gamescom aber vor allem der Termin im August werden, da sie zeitlich gesehen viel zu nahe an der E3 (Juni) und der Tokyo Game Show (September) liegt - den beiden wichtigsten Spielemessen weltweit.