Wie von Microsoft angekündigt, ist der überarbeitete Games For Windows Marktplatz online gegangen. Kann der vielleicht zukünftige Steam-Konkurrent überzeugen?

Games for Windows - Neuer Marktplatz ist online

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Ein gelungener Start?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits in der Ankündigung konnte man einen Blick auf die neue Benutzeroberfläche werfen, die auch fast genau so umgesetzt wurde. Es war die Rede von über 100 Titeln, die aber zumindest im deutschen Marktplatz nicht erreicht wurden. In anderen Ländern, etwa den USA oder Großbritannien, ist die Auswahl größer.

Derzeit fehlt im Vergleich mit den internationalen Seiten auch der sogenannte „Daily Deal“, für den jeden Tag ein Spiel stark reduziert wird. Heute wäre das bspw. Borderlands (nicht in Deutschland erhältlich), welches um 50 Prozent auf 9,99 US-Dollar heruntergesetzt wurde.

Einige „Ab 18“-Titel werden angeboten, wobei die USK-Einstufung bei wenigen Spielen fehlerhaft ist. So wurde etwa ein Mahjongg-Spiel mit dem „Ab 18“-Logo gekennzeichnet.

Bei den Preisen bleibt ein Vergleich mit Steam natürlich nicht aus. Manche Spiele sind billiger, manche teurer oder gleichwertig. Einige Angebote sind dabei allerdings alles andere als ein Schnäppchen.

Colin McRae: DIRT 2 wird etwa noch immer für 49,99 Euro angeboten und Age of Empires III (aus 2005) lässt sich Microsoft 39,99 Euro kosten.

Das normale Batman: Arkham Asylum kostet genauso viel wie die GOTY-Edition (49,99 Euro), obwohl diese noch den zusätzlichen DLC enthällt.