Die Games Convention in Leipzig hatte sich in den letzten Jahren zur womöglich wichtigsten Spielemesse der Welt gemausert – bis die Spielepublisher sich von Leipzig ab- und der Gamescom in Köln zuwandten. Und auch die E3 in Los Angeles fand dieses Jahr zurück zu alter Stärke. Die große Frage war also: Was geschieht mit der Games Convention in Leipzig? Zumal sich die Veranstalter nicht ins Bockshorn jagen ließen, sondern den Kölnern den Kampf ansagten und mit der Games Convention Online ein völlig neues Konzept aus dem Hut zauberten.

Games Convention Online 2009 - Es ist wieder Leipzig: Wir waren auf der neuen Games Convention

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 177/1801/180
Gähnende Leere: Am Freitag sah es noch nach einem Desaster aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für manche etwas zu neu, wie wir im Gespräch mit einigen Messebesuchern erfuhren: „Wo ist denn hier World of Warcraft? Und wo wird das neue Call of Duty gezeigt?“ In Köln, in drei Wochen – ist die traurige Antwort, die den einen oder anderen enttäuscht wieder nach Hause fahren ließ. Offenbar hatte nicht jeder mitbekommen, dass sich die Games Convention mittlerweile als Alternative zur Gamescom auf Free2Play-MMO-, Browser- und Mobilespiele ausgerichtet hat. Ob das ausreicht, um erneut Massen von Spielern nach Leipzig zu locken, war die Frage, der wir bei einem Besuch auf der GCO nachgingen.

Games Convention Online 2009 - Es ist wieder Leipzig: Wir waren auf der neuen Games Convention

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 177/1801/180
Die Stände waren heuer besonders einfallsreich gestaltet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von „Tausenden“ Besuchern am gestrigen Eröffnungstag sprach die Leipziger Messe in einer Pressemeldung – doch hatten die angereisten Gamer vor Ort einen leicht anderen Eindruck. „Leere Hallen, volle Taschen“ überschrieb „Spiegel Online“ seinen Bericht, und in der Tat hätte es kaum verwundert, wenn ein vereinsamter Strauch zwischen den Messestand hindurchgeweht wäre. Wenigstens hatte man keinerlei Probleme, einen freien Rechner zum Probespielen zu finden. Immerhin im Business-Bereich klingelten die Kassen – hier wurden jede Menge neue Spiele eingekauft und Deals ausgehandelt. Aber das war nur der Freitag…

Games Convention Online 2009 - Es ist wieder Leipzig: Wir waren auf der neuen Games Convention

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 177/1801/180
Volles Haus: Am Samstag wurden die Bühnen wie ehedem von Goodie-wütigen Gamern belagert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie auf unseren Fotos zu sehen, war es am heutigen Samstag schon ganz anders: Jubelnde Massen vor den Bühnen, volle Rechner, jede Menge Spaß, die GCO entpuppt sich als klassischer Spätzünder – gut besucht, jedoch nicht so laut, aufgeregt und überfüllt wie die Jahre zuvor. „Angenehm“, möchten wir es nennen. Von insgesamt 28.000 Besuchern spricht die Pressemeldung heute – nicht schlecht, aber auch weit von den erhofften Zahlen entfernt. Sollte sich jedoch der Aufwärtstrend am Sonntag fortsetzen, stehen die Zeichen für eine GCO 2010 nicht schlecht. Die Aussteller jedenfalls sind zufrieden: "Hier versammelt sich die gesamte Branche im Online-Spiele-Bereich, und wir können unsere Zielgruppe direkt ansprechen. Für uns stellt die Spezialisierung einer Messe auf Online-Spiele eine Befreiung dar", zitiert dieselbe Meldung.

Jede Menge Eindrücke von der GCO 09 gibt es in unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
(78 Bilder)

Und wie jedes Mal natürlich besonders wichtig: die Babes! :D
Zwar nicht so viele wie in den vergangenen Jahren, aber seht selbst und stimmt ab: in unserem GCO Babe-Voting.

Hot or Not

- Wählt das heißeste GCO 09 Babe
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (21 Bilder)

Morgen gibt es auf gamona unseren großen Special-Artikel mit allen Infos und den Spiele-Highlights der Messe. Wer mehr über die schöne, bunte Welt der Kostenlos-Spiele erfahren möchte, für den gibt es brandneu Free2Play.de, das große Portal rund um Gratis-, Browser- und Flashspiele in Kooperation mit gamona.