Die Leipziger Messe hat sich fest vorgenommen, mindestens 200.000 Besucher bis Sonntag in die Messehallen einziehen zu lassen. Das Ziel rückt in greifbare Nähe, denn bisher schafften es über 170.500 Privat- und Fachbesucher bis nach Leipzig.


Während letztes Jahr am besucherstärksten Publikumstag 70.000 Besucher gezählt werden konnten, rückten heute sagenhafte 81.000 Spieler an, um sich die Neuheiten der 547 Aussteller nicht entgehen zu lassen. Jeden Tag wurde bisher ein alter Rekord gebrochen. Am morgigen Sonntag sind die Hallen von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Dann heißt es langsam Abschied nehmen - oder doch nicht? Morgen soll eine Pressekonferenz der Leipziger Messe stattfinden, in der es um die Zukunft der Games Convention geht.