Und wieder einmal ist eine ganze Woche Games Convention vorüber – eine Woche voller Spiele, Interviews, Babes und viel, viel Kaffee. Zum Abschied sagten wir bereits leise „Servus“ zur Messe Leipzig, nur um kurz darauf auf der Pressekonferenz zu vernehmen, dass daraus noch ein „Hello again“ werden könnte.

Doch das ist noch Zukunftsmusik. Abschließend zu unserer GC-Berichterstattung (die im Übrigen noch lange nicht beendet ist, freut euch auf viele weitere Vorschau-Artikel und Interviews in den kommenden Tagen!) wollen wir wie jedes Jahr Bilanz ziehen und präsentieren: die ganz persönlichen Tops und Flops der gamona-Redaktion.

Games Convention 2008 - gamona on Tour: Best of GC20083 weitere Videos

Die Highlights von Matthias

Matthias’ persönlicher Messe-Moment:

Mein einstündiges „Interview“ mit Adventure-Legende Steve Ince (Baphomets Fluch, So Blonde), das nach kürzester Zeit in ein gemeinsames Brainstorming ausartete, wie man am besten das Genre neu erfinden könnte.

Platz 1: The Book of Unwritten Tales

Der Weg ins Totenreich bleibt für den Helden verschlossen, weil man in Adventures bekanntlich nicht sterben kann. Wer sich solche Rätsel ausdenkt, hat Platz 1 mehr als verdient. Vorschau lesen!

Platz 2: Dragon Age: Origins

Das offizielle „Herr der Ringe“-Rollenspiel ist ab sofort von meiner Wunschliste der Spiele, die ich gerne noch erleben würde, gestrichen. Viel anders oder gar besser als Dragon Age könnte es ohnehin nicht werden. Vorschau lesen.

Games Convention 2008 - Das Beste von der GC: die persönlichen Tops und Flops der Redaktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 202/2081/208
Der Tod lässt uns nicht ins Totenreich - kein Wunder, schließlich kann man in einem Adventure nicht sterben...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Platz 3: The Whispered World

Edna bricht aus war erst der Anfang: Whispered World dürfte nochmal einen draufsetzen. Ob ich dann die 94% zücken muss? Vorschau lesen

Platz 4: Left 4 Dead

Von Rollenspielen kennt man das „Nur noch eine Quest“-Gefühl. Left 4 Dead dagegen weckt den „Nur noch tausend Zombies“-Spielspaß. Vorschau lesen.

Platz 5: Anno 1404

Viel Neues bietet der vierte Teil nicht, aber allein die schicken Wasseranimationen wecken in mir die Urlaubsstimmung – genau das Richtige nach dem ganzen Messestress. Vorschau lesen.

Enttäuschung der Messe:

Der Leipziger Pizza-Service. Nachdem mein Auto mit leerer Batterie nach fünf Minuten durch den ADAC wieder in Gang gesetzt worden war, ließ uns der im selben Atemzug bestellte Lieferdienst eine geschlagene Stunde auf dem Messeparklatz warten…

Davids Hainlights

Davids persönlicher Messe-Moment:

Das Interview mit Regie-Wunderkind Guillermo del Toro hätte kaum entspannter sein können: Nachdem er seelenruhig sämtliche Fragen beantwortet, flachst der knuffige Spanier mit uns noch über deutsche Sprachgewohnheiten und viel zu frühe Messetermine. Toller Typ!

Platz 1: Street Fighter 4

Weil mich das freundliche Standpersonal bei Capcom mit der Brechstange vom Arcade-Automaten wegzerren musste. So begeistert war ich zuletzt in der Spielhalle – als 12-Jähriger. Vorschau lesen!

Platz 2: Dawn of War 2

Der Vorgänger war großartig. Nach der Präsentation des zweiten Teils hätte ich am liebsten sofort los gezockt. Und: Endlich gibt’s auch Tyraniden. Vorschau lesen.

Games Convention 2008 - Das Beste von der GC: die persönlichen Tops und Flops der Redaktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden6 Bilder
Nur mit Gewalt war das gamona-Team vom Street Fighter-Automaten loszueisen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Platz 3: Sacred 2: Fallen Angel

Ich habe es auf der GC öfter wiederholt: Wenn sich das so spielt, wie es aussieht und die Versprechungen gehalten werden, wischt das Teil mit Diablo 3 den Boden auf. Video-Interview anschauen!

Platz 4: Little Big Planet

Unglaublich witzig, zuckersüß und im Multiplayer ein Partykracher sondergleichen: Für viele Leute das absolute Messe-Highlight – zu Recht! Vorschau lesen!

Platz 5: Battle Forge

Ich liebe Magic: The Gathering und Strategiespiele. Hier trifft beides aufeinander, spielt sich bereits fantastisch und könnte was ganz Großes werden. Geheimtipp! Vorschau lesen.

Enttäuschung der Messe:

Das Guerilla-Marketing der Kölner-Messe mit Werbeflugzeugen und Plakaten: Durch solches Kindergarten-Gezanke verlieren die Veranstalter im schlechtesten Fall schon im Vorfeld ihre Glaubwürdigkeit.

Die Tops und Flops von Timo

Timos persönlicher Messe-Moment:

Mit dem gamona on Tour-Kamerateam und gamones-Sänger David die große Guitar Hero: World Tour-Bühne im Consumerbereich zu entern . Das Drumkit ersetzt zwar mein richtiges Schlagzeug nicht, hat aber dennoch einen Heidenspaß gemacht. Außerdem habe ich mich darüber gefreut, viele bekannte Gesichter wiederzusehen.

Platz 1: Guitar Hero: World Tour

Ich wurde schon von Rock Band gnadenlos infiziert, da führt an Guitar Hero: World Tour erst recht kein Weg vorbei. Sieht ganz nach Runde Nummer zwei für die gamones aus. Vorschau lesen!

Platz 2: StarCraft 2

Ich hatte zwar nur im Vorbeigehen kurz Zeit, ein paar Blicke auf das Spiel zu erhaschen, mehr Zeit hat es aber auch gar nicht gebraucht, um mich zu überzeugen. Video-Interview anschauen!

Games Convention 2008 - Das Beste von der GC: die persönlichen Tops und Flops der Redaktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 202/2081/208
Die gamones rockten die Guitar-Hero-Bühne.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Platz 3: Warhammer Online

Trotz des kurzfristigen Rauswurfs von vier Klassen und vier Städten macht EA Mythics Spiel einen äußerst soliden Eindruck. Für mich ganz klar eines der vielversprechendsten MMOs der letzten Zeit. Vorschau lesen!

Platz 4: Call of Duty 5

Ich stehe sonst nicht unbedingt auf Ego-Shooter, da ich dafür nicht reaktionsschnell genug bin, aber dieses Spiel sieht so gut aus, dass ich mich wohl auch einmal daran versuchen werde. Und das Gespräch mit Military Instructor Hank war auch sehr aufschlussreich. Vorschau lesen!

Platz 5: Sacred 2: Fallen Angel

Da stimme ich Kollege Hain zu: Die Jungs von Ascaron haben sich wirklich Gedanken gemacht, schon allein der Einbau von einer Band wie Blind Guardian macht das Spiel interessant. Video-Interview anschauen!

Enttäuschung der Messe:

Dass ich das hochgelobte Mushroom Men verpasste, weil der Kontakt nicht aufkreuzte. Einmal Pizza Funghi, bitte!

Tobi-Wan Kenobi

Tobis persönlicher Messe-Moment:

Das Interview mit Kevin Balentine aus dem „Stargate Worlds“-Team, welches wir während einer Hummer VIP-Tour quer durch Leipzig führen konnten. Selten zuvor habe ich einen solch originellen Ort für ein Interview erlebt, und auch das Gespräch selbst war äußerst interessant.

Platz 1: Aion: The Tower of Eternity

Weil ich nach einer schier unendlicher Wartezeit endlich einmal selbst Hand anlegen konnte und mich die ersten Spielerfahrungen in keiner Weise enttäuscht haben. Video-Special anschauen!

Platz 2: Runes of Magic

Für mich ganz klar die Perle unter den kommenden „Free to Play“-MMOs. Wenn die Entwicklung des Genres so weiter geht, wird es bereits in wenigen Jahren kaum noch Spiele mit monatlichen Kosten geben. Vorschau lesen!

Games Convention 2008 - Das Beste von der GC: die persönlichen Tops und Flops der Redaktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 202/2081/208
Tobi im siebten Himmel...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Platz 3: Guitar Hero und Rockband

Auch nach fünf Tagen Messestress und den ständig gleichen Liedern, hört man noch immer gerne hin und greift noch viel lieber selbst zu den Instrumenten. Wenn im September dann noch das neue Metallica-Album auf den Markt kommt und ich alle Songs mitspielen kann, bin ich der glücklichste Mensch der Welt. Vorschau lesen!

Platz 4: Rise of the Agronauts

Für mich genau das richtige Spiel, um abends für eine Stunde völlig abzuschalten. Action pur in einer tollen Umgebung und mit interessanten Entwicklungsmöglichkeiten für den Charakter. Bitte mehr davon! Vorschau demnächst lesen!

Platz 5: The Chronicles of Spellborn

Weil die Gefechte zum ersten Mal richtig Spaß gemacht haben und die Gegner taktisch clever agieren. Auch ein paar Jungens aus Norwegen sollten mal einen Blick riskieren, denn so sieht ein richtig innovatives Kampfsystem aus. Vorschau lesen!

Enttäuschung der Messe:

Obwohl es im Prinzip schon im Vorfeld fest stand, war es doch irgendwie enttäuschend, dass es zu Diablo 3 kaum Neuigkeiten gab und auch für die Presse keine spielbare Version vorlag. Bleibt die Hoffnung auf die BlizzCon, die ja zum Glück nicht mehr fern ist. Video-Interview zu Diablo 3 anschauen!

Die Highlights von Peer

Peers persönlicher Messe-Moment:

Die Ankündigung , dass die GC auch im nächsten Jahr in Leipzig sein wird. Wir haben uns so an diese sympathische Stadt im Messefieber gewöhnt, es wäre schade, woanders hin zu gehen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Messe nicht an der Spaltung Köln/Leipzig kaputt geht.

Platz 1: Fallout 3

Endlich – eine meiner Lieblingsserien kehrt zurück! Ein großartiges Endzeitsetting im 50er Jahre Retro-Sci-Fi-Look ist immer noch originell, und wenn die Storys an die Qualität der Vorgänger heranreichen wird alles gut! Vorschau lesen!

Platz 2: Valkyria Chronicles

Spannende, rundenbasierte Strategie auf der PS3, im feschen, künstlerisch angehauchten Anime-Look? Count me in!

Games Convention 2008 - Das Beste von der GC: die persönlichen Tops und Flops der Redaktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 202/2081/208
Fallout 3: offensichtlich ein Licht am Genre-Horizont.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Platz 3: Lego Batman

Die Batman-Comic-Fans können sich die Finger schlecken: Natürlich eignet sich der ernste Ansatz von „The Dark Knight“ nicht für ein Klötzchenspiel, aber dafür gibt es hier ein Wiedersehen mit etlichen Charakteren aus den Comics – unter anderem über 20 Bösewichte, alle liebevoll und treffend umgesetzt.

Platz 4: Dawn of War 2

Schultert schon mal die Plasmakanonen und schmeißt die Dreadnoughts an, den Tyraniden muss in dem Echtzeit-Strategie-Spiel mit viel Entscheidungsfreiheiten ordentlich eingeheizt werden! Aber kein Problem, wir packen das – „We are the Space Marines!“ Vorschau lesen!

Platz 5: Battle Forge

Konnte ich mir zwar leider nicht anschauen, aber als alter Sammelkarten- und Strategiefan verspreche ich mir unglaublich viel von dem Titel – vor allem einen frischen Wind für beide Genres! Vorschau lesen.

Enttäuschung der Messe:

Nintendo: Eine Casual-Ausrichtung und ein schwaches Line-Up hin oder her, aber einfach nicht zur Messe zu kommen, ist ein Schlag ins Gesicht der alten Fans. Pfui!

Ned checkt's aus

Neds persönlicher Messe-Moment:

Ja, was soll ich sagen? Der Subway-Stand bei den lieben Flashpoint-Kollegen war schon ne coole Sache ;)

Platz 1: Heavy Rain

Meine Fresse, in diese Augen könnte man sich glatt verlieben! Vorschau lesen!

Platz 2: Dragon Age: Origins

Weil ich Baldur’s Gate lieb(t)e und total heiß bin auf den spirituellen Nachfolger. Bioware rulz! Vorschau lesen!

Games Convention 2008 - Das Beste von der GC: die persönlichen Tops und Flops der Redaktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 202/2081/208
In Heavy Rain hat jede Handlung Auswirkung auf die Story.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Platz 3: Fable 2

Weil ich gespannt bin, ob ich es schaffe, die Familie eines unachtsamen Mitspielers abzuschlachten! Vorschau lesen!

Platz 4: Lips

Weil mich beim Gedanken an das Spiel alle möglichen erotischen Assoziationen befallen. Das Spiel interessiert mich eher, ähm, wenig...

Platz 5: Prince of Persia

Das Art-Design beschreitet neue Wege und auch das Gameplay zeugt von dem Mut der Entwickler, bestehende Konzepte über den Haufen zu werfen. Haben will! Vorschau lesen!

Enttäuschung der Messe:

Entfällt leider (Anmerkung der Redaktion: Lieber Ned, falls du das liest - hier hätte eigentlich deine Messeenttäuschung stehen sollen, die du im Post-GC-Stress scheinbar verschlafen hast)