Für Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) war die sechste GC in Leipzig nach eigenen Angaben ein überragender Erfolg. Die über 185.000 Fach- und Privatbesucher tauchten auf 2.000 qm ganz in die Welt des Entertainments rund um PlayStation 2 (PS2), PlayStation Portable (PSP) und PlayStation 3 ein und testeten ausgiebig die neuen Spiele und Features. Das Konzept des Stands zeigte demnach nicht nur mit Elementen des "Paradis3 Motels" die ganze Vielfalt der PlayStation-Welt: Fantasievolle Gestaltung bis ins kleinste Detail überraschte die Besucher und noch während der Messe wurde der Stand mit einem Preis für das beste Design vom Magazin Games Markt ausgezeichnet.

Über 1.000 nationale und internationale Journalisten erlebten auf der Pressekonferenz die Neuheiten für PS3 und PSP: David Reeves, Präsident und CEO SCEE, kündigte unter anderem PlayTV für PS3 an, mit dem das Schmuckstück der PlayStation Familie zum TV-Festplattenrecorder wird. Für PSP gab es neben Neuigkeiten aus der innovativen Go! Reihe mit Go! Messenger und Go! Explore auch den mit Unterstützung von British Sky Broadcasting (Sky) angebotenen Video-Download-Dienst.

" Unser innovatives Standkonzept und die zahlreichen, während der Messe erstmals gezeigten Produkte sind auf überdurchschnittlich positive Resonanz gestoßen. Wir sind sehr stolz, alle Zielgruppen durch hohe Qualität quer durch alle Genres hinweg konsequent anzusprechen und an uns zu binden", sagt Uwe Bassendowski, Managing Director SCED.