Autor: Tobias Wüst

Es ist mal wieder soweit. Die Messehallen in Leipzig haben auch in diesem Jahr pünktlich zum Fachbesuchertag am Mittwoch ihre Tore geöffnet. Für die Vertreter der Presse war dies bisher immer der angenehmste Tag, um sich in aller Ruhe die Highlights der Messe anzusehen.

Die Hallen waren beinahe menschenleer und das Vorankommen von A nach B innerhalb kürzester Zeit möglich. Die Betonung liegt dabei auf »war«, denn in diesem Jahr wurde die Games Convention am Fachbesuchertag von einer bisher nicht gekannten Anzahl von Journalisten überschwemmt.

Games Convention 2006 - Elton interviewt Lara Croft10 weitere Videos

Zeitweise fühlte man sich in den Consumer-Hallen wie an einem ganz normalen Messetag mit Publikumsverkehr. Aber ich will an dieser Stelle nicht weiter meckern, schließlich ist es ein Privileg überhaupt am Fachbesuchertag auf der Messe sein zu dürfen. Für das nächste Jahr sollte sich die Messeleitung allerdings Gedanken machen, ob die Anzahl an Journalisten nicht wieder reduziert wird.

Sei's drum. Trotz dieser Umstände war der erste Messetag wieder einmal überaus faszinierend. Die Games Convention wächst und erhält auch international immer mehr Bedeutung. Nie zuvor gab es so viele Aussteller und soviel Ausstellungsfläche. Nie zuvor waren mehr ausländische Journalisten und mehr ausländische Entwickler vor Ort. Man spricht Englisch und das ist auch gut so. Die GC scheint auf dem besten Weg zu sein, der erste Nachfolger der abgespeckten E3 in Los Angeles zu werden. Ob sich dies wirklich bewahrheitet, wird allerdings erst das nächste Jahr zeigen.

Games Convention 2006 - Messe-Tagebuch: Presse oder nicht Presse, das ist hier die Frage: So war der Fachbesuchertag.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 203/2351/235

Logitech Messestand

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der erste Tag stand bei mir ganz im Zeichen von Online-Rollenspielen. Praktisch die gesamte »nächste Generation« der MMORPGs konnte ich unter die Lupe nehmen. Von »Archlord« und »Lord of the Rings Online« auf dem Codemasters-Stand, über das neue »EverQuest 2« AddOn »Echoes of Fayder« und »Vanguard: Saga of Heroes« bei Sony Online Entertainment, bis hin zu »Age of Conan«, »The Chronicles of Spellborn« und »Warhammer Online«. Persönlich

haben mir Vanguard und Warhammer am besten gefallen. Dies mag allerdings Geschmackssache sein. Falls Ihr euch für einen dieser beiden Titel interessieren solltet, kann ich euch unseren Vanguard Bericht und unser Warhammer Online Preview wärmstens ans Herz legen. Dort findet Ihr nähere Informationen zu diesen beiden Blockbustern.

Überaus gelungen war auch der Auftritt der holländischen Gothic Rocker »Within Temptation«, die einige Stücke aus ihrem Repertoire zum Besten gaben und zudem auch neue Titel spielten, die extra für den Soundtrack von »The Chronicles of Spellborn« erstellt wurden. Einige Bilder dieses Konzerts findet Ihr auf unserer Spellborn Netzwerkseite. Ansonsten wurde mir der trockene Messe-Alltag von den zahlreichen umwerfenden Booth-Babes versüßt. Auch diese werden von Jahr zu Jahr immer mehr, was mich im Gegensatz zu der stetig steigenden Zahl an Journalisten allerdings überhaupt nicht stört (*g*). Falls Ihr dieses Jahr nicht zur Games Convention kommen solltet, braucht Ihr euch diesen prachtvollen Anblick trotzdem nicht entgehen lassen. Klickt euch einfach durch unser Babe-Voting, checkt die heißesten Babes ab und bestimmt die Games Convention Queen 2006.

Nachfolgend gibt es noch einen kleinen Vorgeschack.