Die Games Convention 2005 hat gestern Abend mit einem neuen Besucherrekord ihre Pforten geschlossen. Rund 134.000 Menschen strömten in die Leipziger Messehallen und sorgten damit für einen nicht zu Erwartetenden neuen Höchststand. Während im vergangenen Jahr "nur" 105.000 Gamer den Weg nach Leipzig fanden gingen die Veranstalter von einer Steigerung auf 110.000 Besucher aus. Laut Umfragen des Leipziger Instituts für Marktforschung wollen sogar 90 Prozent aller Besucher wiederkommen.

"Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Wir hatten uns als Ziel 110.000 Besucher gesetzt. Diese Zahl hatten wir schon am dritten Messetag überschritten. Die Branche steht 100 Prozent hinter uns und dem Messestandort Leipzig", sagte Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH.

Ob das ohnehin schon proppenvolle Messegelände in Leipzig eine weitere Steigerung der Besucherzahlen verträgt? Wie ist eure Meinung zur GC 2005? Schreibt uns ( ned@gamona.de) eure Erlebnisse und wie ihr die Spielemesse seht ...