Wie die Veranstalter der Games Convention bekannt gegeben haben, startete die Spielmesse in Leipzig am ersten für die breite Öffentlichkeit geöffneten Tag mit einem neuen Besucherrekord. Demnach fanden sich gleich 28.000 Spiele-Begeisterte in den Hallen ein und informierten sich über die neusten Spiele und die dazugehörige Hardware. Zum Vergleich: Am ersten Messe-Tag im Vorjahr wurden "nur" 16.000 Besucher gezählt.
"Der erste Tag hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Das Top-Angebot unserer Aussteller mit fast 200 Premieren trifft genau den Nerv der Besucher", freute sich Messe-Geschäftsführer Josef Rahmen. Bis zum Ende der Games Convention rechnet Rahmen mit über 110.000 Besuchern und damit auch insgesamt mit einem neuen Rekord. Zum Wochenende hin wird in den schon jetzt vollen Hallen damit sicherlich noch ein wenig mehr Gedränge herrschen.