Auch in diesem Jahr werden Nachwuchsentwickler am IndiGo-Stand wieder Ihre Eigenentwicklungen vorstellen können. Insgesamt gibt es 15 Plätze, auf die sich die Teams bewerben können: Zehn Plätze für PC-Entwickler und fünf Plätze für Mobile-Games-Entwickler.

Begleitet wird das Projekt von einem Rahmenprogramm, das aus Vorträgen und Präsentationen bestehen, die einen Einblick in die Nachwuchs-Szene bieten sollen. Aber auch Infos, wie man selbst in diese Szene hineinkommt, soll es geben.

Wer mehr über das Projekt wissen will, sollte dem Link unter dieser News zur offiziellen Website folgen; dort stehen auch die Teilnahmebedingungen für die Bewerbungen.