Wer als Publisher wachsen will, muss auch mal mutig Verträge abschließen. Am besten nicht nur in der eigenen Branche - gerade von außen könnten die lukrativsten Geschäftspartner kommen.

THQ macht's vor und einigte sich mit Lego darauf, Spiele herstellen und publishen zu dürfen, die Figuren des Spielzeugherstellers benutzen. Dabei geht es jedoch zunächst nur um den GameBoy Advanced, für den schon Ende Juni die zwei Spiele Bionicle und Drome Racers veröffentlicht werden sollen.

Acclaim holt gleich zum Doppelschlag aus: Der Publisher wagte sich zuerst an den ADAC heran, mit dem Ziel, den ADAC MX Junior Cup zu sponsern. Acclaim erhofft sich davon, sein neuestes Motocross-Spiel SX Superstar besser vermarkten zu können

Etwas größer ist die Kooperation zwischen Acclaim und den Archangel Studios. Die US-amerikanische Comicserie The Red Star hat es dem Publisher dermaßen angetan, dass sie sich die exklusiven Rechte für PC- und Konsolenumsetzungen gesichert haben. Am ersten Game wird schon fleißig gewerkelt.