Schnäppchen-Offensive mit dem Segen von ganz Oben: Ein Mitglied der malaysischen Regierung hat heute bekannt gegegen, dass die Preise von DVDs, CDs und Software gesenkt werden sollen. Die Regierung verspricht sich von der Preissenkung einen Rückgang der Piraterie, da die Konsumenten sich dann eher die Originale leisten könnten.
Illegale Kopien sind in Malaysia schon für rund drei US-Dollar zu haben, während eine Original-DVD bis zu zehn Dollar kostet. Raubkopierte Spiele und Software wechseln für 1,50 Dollar den Besitzer.

Urheberrechtsbesitzer halten von diesem Vorschlag wenig. Es ist genauso, als würde man Luxusgüterhersteller bitten, ihre Preise zu reduzieren, weil es so viele Fälschungen gibt, kritisierte ein Offizieller der malaysischen Industrie. Innerhalb des nächsten Monats soll es zu einem Treffen zwischen Regierung und Rechteinhabern kommen.

Aus Sicht der Konsumenten sind wir natürlich alle für die Regierung - ausnahmsweise...