Wir kennen ja alle die Geschichte der großen Musikindustrie, und den diebischen Jugendlichen, die sich jedes Lied das ihnen vor den Curser kommt einfach saugen! Die US-amerikanische Entwicklerstube Music Games International hat sich nun näher mit diesem Thema befast, und plant auch gleich die erste Umsetzung!

Das Spiel orientiert sich an dem Klassiker "Die Schatzinsel" (von Robert L. Stevenson ), und soll in zusammenarbeit mit der Recording Industry Association of America (RIAA) an die Schulen der USA gebracht werden. Dort wendet es sich speziell an die Altersgruppe "ab fünf Jahren". Ziel des Spieles an den Schule ist es, den Kindern beizubringen, dass Musikpiraterie ungesetzlich und unmoralisch ist.

In den Spiel gilt es den Musikschatz aus den Händen des heimtükischen Musikpiraten Bootleg zu entwenden, der obendrauf auch noch nichts ahnende Kinder zu seinem Gefolge macht.

Ob diese vorzeitige Beeinflussung der Kinder ihren gewünschten Erfolg erzielen wird, bleibt fraglich. Ist diese Beeinflussung an den Schule unserer Kinder nicht vielleicht unmoralischer als jeder noch so schädliche Musikdiebstahl?