Bis Europa mal hinter die neusten Trends kommt. Pfft! Die Super-Entwicklungsmacht China macht's mal wieder vor. Nicht nur, dass sie seit zwanzig Jahren konstant ihr Wirtschaftswachstum halten, sie kommen auch als erste auf die besten Ideen im Spielebereich.

So erklärte das Milliardenland - genauer: die All China Sports Federation - nun Gaming zur Sportart. Schon Anfang 2004 soll es mit sportlichen Herausforderungen losgehen. Auch als olympische Disziplin ist Gaming im Gespräch.

Allein die Zahlen sprechen schon für sich. Letztes Jahr machte die chinesische Spieleindustrie eine Billion Dollar Umsatz. Da kann der Rest der Welt nur staunen. Nur weiter so: Europa hält erst einmal Winterschlaf!