In Hannover hat sich eine Interessengemeinschaft deutscher Entwicklerstudios gegründet. Unter dem Namen Northstar Developers haben sich zehn niedersächsische Entwickler zusammengeschlossen.
In erster Linie will die Organisation die Präsenz und Akzeptanz der Unterhaltungssoftwarebranche bei Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung verbessern. Außerdem sollen öffentliche und privatwirtschaftliche Finanzierungswege erschlossen und ein Austausch bei Technik und Personal geschaffen werden. Zudem will sich Northstar Developers zum Sprachrohr der Entwicklerszene herausbilden. Hierzu sind Präsentationsveranstaltungen und Workshops geplant.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen unter anderem Reakktor Media (Neocron), 4head Studios (Die Gilde), Collision Studios (Napoleon), Vectorcrom (Car Tycoon), Nuclearvision (Psychotoxic) und Island Games (Holiday World).