Veni, vidi... - vici? Er kam, sah, und ist durchaus gewillt zu siegen. Und das immerhin gegen solche Marktriesen wie Karstadt und Media Markt . Die amerikanische Größe mit dem schwer akzeptierbaren Namen Electronic Boutique will versuchen, gegen die beiden Goliaths anzutreten, die sich schon ihr warmes Nest im deutschen Spieleverkaufsmarkt gebaut haben.

Vorerst ist die Rede von 16 Filialen bundesweit. Eine Erweiterung sei aber Geschäftsführer Andrew Jose zufolge auf 300 Geschäftsstellen denkbar. Ein ernstzunehmender Versuch den - symbolisch gesprochen - olympischen Drei-Sprung-Wettbewerb mit einem Schritt zu meistern? Einige lagen später jammernd auf dem roten Asphalt. Doch dass hinter dieser Mammutzahl mehr als eine Drohgebärde stecken kann, sollte nicht nur Karstadt und Media Markt bewusst sein.

Zumal der Kunde die Preise bestimmt - gerade wenn die Alternativen von zwei auf nunmehr drei ansteigen.