The Columbia House , nach eigenen Angaben größter Direktvermarkter von Entertainment-Produkten in den USA, nimmt auch Videospiele ins Sortiment auf. Der Verkauf von Games startet in den nächsten Tagen mit besonderen Angeboten an die rund elf Millionen Kunden.