Das kommende Telltale-Adventure Game of Thrones wird kein Prequel darstellen, so wie es bei The Wolf Among Us der Fall ist. Stattdessen orientiert man sich an The Walking Dead und lässt es zur gleichen Zeit wie in den Büchern bzw. der TV-Serie spielen.

Game of Thrones – A Telltale Series - Telltale-Adventure wird kein Prequel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGame of Thrones – A Telltale Series
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Telltale-Chef Dan Connors erklärte gegenüber Digital Trends, dass die Welt riesig und reichhaltig sei und viel darin geschehe. Jede von König Joffrey getroffene Entscheidung habe Einfluss auf viele Leute. Auch auf die ganz kleinen Dinge wirke sich das aus, woraufhin wiederum das große Ganze beeinflusst werde.

Die Serie selbst sei eine großartige Interpretation von George R.R. Martins Arbeit, mit der man viel darüber in Erfahrung bringe, was dieses Franchise ausmache. Es wäre auch absolut traumhaft herauszufinden, welchen Teil der Welt man sich für das Spiel herauspicke.

Das Adventure wird also auch Bereiche aus Game of Thrones aufgreifen, die es bisher nicht zu sehen gab. Ein genauer Termin und die Plattformen stehen noch nicht fest, die erste Episode aber soll noch in diesem Jahr erscheinen. Es ist wie immer von den üblichen Verdächtigen auszugehen, also PC, Xbox, PlayStation und Co.

Game of Thrones – A Telltale Series ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.