Die Steam-Herbstaktion hat angefangen! Wieder einmal lockt Valve mit massig Rabatten auf über 5000 Spiele. Daneben gibt es zum zweiten Mal die Steam Awards, für die ihr nun eure Vorschläge bringen könnt.

Zuallererst, die Steam Herbstaktion hat begonnen. Bis zum 28. November, 19 Uhr, könnt ihr wieder teilweise ordentlich sparen bei über 5000 Titeln. Da dürfte für jeden etwas dabei sein. So gibt es The Evil Within 2 für 29,99 Euro, Yonder für 14,94 Euro und nen Steam Link für sensationelle 5,49 Euro, um eure Spiele auf gemütlich im Wohnzimmer zu zocken.

Aber noch viel wichtiger als die Herbstaktion sind die Steam Awards. 6,7 Millionen Nutzer stimmten bei den ersten Steam Awards im vergangenen Jahr ab - eine unglaubliche Resonanz. Ginge es also danach, wären die Steam Awards definitiv die wichtigsten unter allen Gaming-Preisverleihungen. Und auch dieses Jahr können Nutzer ab sofort und bis zum 28. November, 19 Uhr - also während des Zeitraums der Herbstaktion - in unterschiedlichen skurrilen Kategorien für ihre Lieblinge abstimmen.

Wählt eure Favoriten

Und Steam wäre nicht Steam, wenn die Kategorien, für die ihr eure Favoriten nominieren könnt, nicht absolut kurios wären. Vier Kategorien mehr gibt es in diesem Jahr, also legt los:

  • Die "Die Welt ist schlimm genug – lasst uns einfach miteinander auskommen" Auszeichnung: Spiele erfreuen und unterhalten uns, geben uns eine Pause von Kummer und Sorgen des Alltags… und, nun mal ehrlich, für einige von uns war es ein ziemlich anstrengendes Jahr 2017. Deshalb hat SASC beschlossen, ein Spiel zu feiern, das keinen Kampf oder Konflikt beinhaltet.
  • Die "Selbstgemachtes Abenteuer" Auszeichnung: In Spielen übernimmt man oftmals eine Rolle, und diese Auszeichnung ist für Spiele, bei denen dieser Umstand Hauptbestandteil des Spiels ist. Vielleicht gibt es da 31 unterschiedliche Wege, wie man in einen feindlichen Unterschlupf eindringen kann. Vielleicht gibt es Dutzende potentielle Partner, mit denen man sich eine romantische Zukunft ausmalen kann. Oder aber Sie fragen sich unentwegt “Wo platziere ich nun diese Rüben”? In all diesen Szenarien gibt es einen gemeinsamen Faktor: die Qual der Wahl liegt immer bei Ihnen.
  • Die "Sucht mich in meinen Träumen heim" Auszeichnung: Diese Auszeichnung ist leicht irreführend, denn dieses Spiel verfolgt nicht nur Ihre Träume. Es verzehrt Ihre Gedanken jeden wachen Moment des Tages. Dieses Spiel beansprucht keine Zeit. Du gibst sie bereitwillig.
  • Die "Mamas Spaghetti" Auszeichnung: Es gibt immer einige Spiele, die extrem spannend sind. Einige Spiele machen Sie einfach happy. Dann gibt es auch Spiele, die so fesselnd sind, dass sie einem fast auch in der realen Welt auf den Magen schlagen. Weiche Knie. Schweißtreibende Hände. Durch Angst verursachte "Unfälle". Wenn Ihre Freunde Sie ans Atmen erinnern müssen. Oder sogar Mamas Spaghetti wiedersehen.
  • Die "Keine Entschuldigung" Auszeichnung: Diese Auszeichnung ist für das Spiel, das Sie bedingungslos lieben. Es hat seine Fehler? Bestimmt. Andere Leute können Ihre Liebe für das Spiel nicht nachvollziehen? So ist es. Aber zweifeln Sie nicht daran. Es trifft Sie keine Schuld. Nur Freude.
  • Die "Mord rufen und des Krieges Hund’ entfesseln" Auszeichnung: Dieses Spiel bietet nicht wirklich die größten Explosionen... es bietet aber etwas noch Besseres. Potenzial. Potenzial, eine tobende Naturgewalt zu sein. Oder auch nicht. Wer weiß. Sie vertreten Chaos und niemand wird Ihnen sagen, was zu tun ist.
  • Die "Aussetzung der Ungläubigkeit" Auszeichnung: Nun mal ehrlich: Spiele können einige wirklich seltsame Eigenschaften haben... von der Hintergrundgeschichte oder den Dingen, die man zum Überwinden von Hindernissen benötigt, bishin zu den Hauptfiguren selbst. Diese Auszeichnung ist für Spiele, die eine Schlüsselkomponente haben, die außerhalb des eigentlichen Zusammenhangs vollkommen irrsinnig erscheint, aber im Spiel selbst eher unauffällig ist, weil sie eben total Sinn ergibt.
  • Die "Die Seele des Vitruvs" Auszeichnung: Der vitruvianische Mensch war Leonardos Zelebrierung der idealen Proportionen. Und in diesem Sinne möchte das SASC das Spiel mit dem am meisten liebevoll dargebotenen Charakter feiern… sei es ein Mensch, Alien, anthropomorphe Katz-Mensch-Wesen, oder sogar ein Stück Gemüse.
  • Die "Schwer zu beschreiben" Auszeichnung: Dieses Spiel ist wie... naja, mehr wie... stell dir einfach eine Kombination vor aus... ich kann es nicht beschreiben, spiel es einfach.
  • Die "Arbeit der Liebe" Auszeichnung: Dieses Spiel wurde bereits vor einer Weile veröffentlicht. Das Team hat den Schleier seines kreativen Schatzes schon längst fallen gelassen, doch als gute Eltern, die sie sind, feilen die Entwickler noch immer an Ihrer Kreation. Dieses Spiel bekommt nach all den Jahren, bis zum heutigen Tage, immer noch neue Inhalte.
  • Die "Boaaaahhhh Alter! 2.0" Auszeichnung: Die Akademie war im letzten Jahr nicht ganz präzise, was die Beschreibung dieser Auszeichnung angeht. Versuchen wir es noch einmal. Diese Auszeichnung ist für das “Fear and Loathing in Las Vegas”-Äquivalent der Computerspiele.
  • Die "Noch besser als erwartet" Auszeichnung: Wir kennen es alle. Man erwartet sehnsüchtig ein Spiel, bestellt es vor und wartet unruhig, während es herunterlädt. Dann endlich spielt man es. Wie fühlt man sich nun? Wenn die Antwort lautet "Großartig und sprachlos war selbst ich, der Schaffner des Hypetrains, von diesem Spiel überrascht.", dann haben Sie den perfekten Kandidaten für diese Auszeichnung gefunden.
  • Die "Vorschläge?" Auszeichnung: Sie sind Mitglied des Steam-Award-Nominierungskomitees und Ihre Stimme zählt! Welche zusätzlichen Kategorien müssen den Steam-Awards 2017 hinzugefügt werden? Beste Verwendung eines Leuchtturms? Bestes Spiel zum Soundtrack von The Hamilton? Die Vorschläge sind nur durch Ihre Kreativität begrenzt (und ein Minimum an Anstand)!

Die letzte Kategorie ist mal wieder ein Blanko, das ihr mit einer eigenen Kategorie füllen dürft. Darüber hinaus erhaltet ihr zusätzlich Abzeichen und Erfahrungspunkte für das Nominieren.