Mit Sinister befindet sich aktuell eine Art Maus-Gamepad auf Kickstarter, das äußerst futuristisch wirkt und im ersten Moment an die 'Cyborg R.A.T.'-Serie von MadCatz erinnert.

Sinister soll die Vorteile eines Gamepad und einer PC-Maus verbinden, wobei die Maus selbst mit dem Gerät verbunden wird. In einer Hand hält man also ganz klassisch die Maus und in der anderen Hand das Sinister. Eine Tastatur wird damit überflüssig.

Sinister lässt sich individuell anpassen und bietet ein modulares Design, mit dem man die Buttons selbst anordnen kann. Mit der Technik ViviTouch soll wiederum ein realistisches Vibrations-Feedback vermittelt werden.

Angedacht ist eine Veröffentlichung für Windows, Linux und Mac, wobei keinerlei Treiber benötigt werden und das Ganze via Plug-and-Play direkt einsatzbereit sein soll. Und durch umschaltbare Modi soll die Zusammenarbeit mit nahezu allen Spielen gewährleistet werden.

Dabei seid ihr ab 5 kanadische Dollar, erhaltet aber erst ab 100 CAD (etwa 66 Euro) einen Prototypen. Die Massenproduktion soll voraussichtlich im August starten.