As Real As It Gets (ARAIG) nennt sich ein Anzug für Spieler, der unter anderem auf Schüsse und Explosionen reagiert. Derartige Anzüge gibt es bereits, doch die Macher gehen noch einen Schritt weiter und bauten mehr Technik ein.

So bietet der Anzug nicht nur Lautsprecher, sondern ebenso Vibrationsmotoren sowie eine elektrische Stimulation von Brust- und Bauchmuskeln. Letzteres sorgt dafür, dass sich Muskeln je nach Situation zusammenziehen oder entspannen, um einen gewissen Druck auszuüben.

Das Besondere an diesem Anzug ist zudem, dass man etwa Stöße, Schüsse und Co. genau an den Stellen am Körper spüren soll, an denen sie der eigene Charakter im Spiel zu spüren bekommen. Möglich machen das unter anderem die insgesamt 48 Vibrationsspots.

Was die Lautsprecher angeht, so befinden sich diese rund um den Hals und am Rücken, so dass man also nicht nur die unterschiedlichen Einflüsse spürt, sondern sie an der jeweiligen Stelle sogar hört - ein Mikrofon darf natürlich auch nicht fehlen. Darüber hinaus ermöglichen die Lautsprecher den Machern zufolge eine räumliche Ortung von Gegnern bzw. Teammitgliedern.

Aktuell existiert ein Prototyp, auf dessen Rücken sich der Subwoofer befindet. Im finalen Modell ist dieser direkt integriert. Der Anzug funktioniert systemübergreifend durch Decoder, wobei die Entwickler ihre Spiele an ARAIG anpassen müssen, was natürlich eine große Hürde darstellen könnte.

Es bleibt also abzuwarten, ob sich überhaupt Entwickler finden lassen, die das Ganze unterstützen wollen. Zudem will der Anzug noch über Kickstarter finanziert werden - 900.000 Dollar benötigt man. Den Anzug erhält man derzeit für 325 Dollar, die Plätze dafür sind begrenzt. Später soll ARAIG für 500 Dollar angeboten werden. Sollte alles klappen, will man das finale Produkt im Dezember 2014 ausliefern.