Wie JoWood bereits gestern verlautbarte, wird man künftig ein neues Spielelabel am Markt etablieren.

Dieses trägt den Namen G-Stars und soll sich vor allem auf Fun-, Sport- und Actiongames sowie Konvertierungen kümmern. Diese werden auf PC, PS2 und Nintendo DS erscheinen. Ansprechen will man vor allem die steigende Zahl der "Casual Gamer" als auch Familien. Zudem will man unter dem Namen neue Spielkonzepte testen, die dann eventuell für die Hauptmarke interessant werden. Geplant sind 9 bis 12 neue Titel pro Jahr.

Zielgruppengerecht ist auch die Preisgestaltung: G-Stars Spiele sollen um Preise zwischen 9,99 und 29,99 Euro über die Ladentheke gehen.

In der ersten Hälfte 2007 werden unter anderem das Spiel zum Film "Flyboys", Aquanox für die PS2 sowie die DS-Titel Genius Cards und Lifesigns als G-Stars Entwicklungen veröffentlicht.