Die Kult-Serie Futurama kehrt zurück, wenn auch nur als Mobile-Game. Dafür mit prominenter Unterstützung.

Das Ganze nennt sich Futurama: Release the Drones und wird von dem deutschen Studio Wooga für iOS- und Android-Geräte entwickelt. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dem Spieletitel um eine Anspielung auf die Serie Game of Thrones.

Dabei erhält Wooga Unterstützung von Dave Grossman, der vor allem für seine Arbeiten für LucasArts und Telltale Games bekannt ist. Denn er schrieb die Geschichte von The Secret of Monkey Island und war ebenso unter anderem an Maniac Mansion: Day of the Tentacle sowie den anfänglichen Telltale-Adventures beteiligt. Für das Futurama-Spiel steuert er die Story bei.

Futurama macht 2016 mobil

In Entwicklung befindet sich das Futurama-Spiel seit Juli dieses Jahres und ist bereits durch den sogenannten Soft Launch in Mexiko, Argentinien und Kuwait verfügbar, doch die globale Veröffentlichung ist erst für 2016 angedacht.

In Futurama: Release the Drones geht es natürlich um die bekannte Crew des Planet Express, die gegen die fiese MomCorp kämpft.

Futurama die TV-Serie

Und wie sieht es mit neuen Folgen für Futurama aus? Zwar gibt es aktuell noch keine Pläne, doch Fans sollten die Hoffnung nicht aufgeben. Denn auch wenn diese durch Comedy Central vor einigen Jahren abgesetzt wurde, so benötigt es in der Theorie bloß einen neuen TV-Sender, der Futurama übernimmt. Und natürlich sollten auch die Macher Interesse daran haben.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)