Iran und Angola verabschieden sich von der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 mit einem 1 : 1 in einer ausgeglichenen Partie.

Zunächst gingen die Afrikaner dank des eingewechselten Flavio, der den Ball mit dem Kopf versenkte, in der 60. Minute in Führung. (0 : 1)

Doch Iran meldete sich nach einer Ecke von Mehdi Mahdavikia zurük, denn Sohrab Bakhtiarizadeh erzielte ebenfalls per Kopf den Ausgleich in der 75. Minute. (1 : 1)