Was für ein Auftakt für die Teschechen! In ihrem ersten Spiel der Gruppenphase bezwang Karel Brückners Team die USA in Gelsenkirchen mit einem deutlichen 3 : 0.

Leider musste Torjäger Jan Koller kurz nach seinem Treffer in der fünften Minute (0 : 1) das Spielfeld verletzungsbedingt verlassen. In Folge eines sehenswerten Angriffs mit einem starken Kopfballtreffer brachte der Hühne die Tschechen in Führung.
Dann war es der überragende Tomas Rosicky, der erst mit einem gewagten Distanzschuss nach 36 Minuten ein unglaubliches Tor erzielte. (2 : 0)
14 Minuten vor Spielende setzte Rosicky noch einen drauf und traf nach einem Eins- gegen-Eins mit US-Keeper Kasey Keller eiskalt. (3 : 0)

Insgesamt erarbeiteten sich beide Teams einfach zu wenig Chancen. Die Tschechische Republik verfügte hingegen über die nötige Qualität in ihren Spielzügen und konnte sich so durchsetzen.

Damit unterstreichen sie ihre Rolle als Geheimfavorit des Turniers und steigen auf den ersten Rang ihrer Gruppe E.