Spanien konnte gestern seinen zweiten Sieg in Folge bei der Fußball Weltmeisterschaft feiern. In Stuttgart besiegte das Team von Trainer Luis Aragonés Tunesien mit 3 : 1.

Die dickste Überrasschung des Spiels gab es bereits in der achten Minute, als die Nordafrikaner durch Jaouhar Mnari in Führung gingen. (0 : 1)

Tunesiens Abwehr stand so gut gestaffelt , dass sich Spaniens Stürmer deutlich die Zähne an ihr ausbissen. Erst der eingewechselte Raúl konnte das Bollwerk niederreißen und in der 71. Minute den Anschlusstreffer erzielen. (1: 1)

Fernando Torres machte dann mit zwei weiteren spektakulären Treffern in der 76-. und 91. Minute den Sieg der Spanier klar. (3 : 1)
Damit führen sie die Gruppe H mit sechs Punkten an und haben sich schon jetzt das Achtelfinale verdient erkämpft.