Der zweimalige Weltmeister Argentinien hat in Gelsenkirchen Serbien & Montenegro mit einem unglaublichen 6 : 0 vom Platz gefegt. Mit dem höhsten Ergebnis dieses Turniers steht Argentinien nun schon mit einem Bein im Achtelfinale.

Die Gauchos ließen der Mannschaft von Trainer Ilija Petkovic dabei keine Chance. Bereits vor Start der zweiten Hälfte schien alles entschieden, denn Argentinien ging frühzeitig dank Maxi Rodriguez in der 6. Minute in Führung. (1 : 0)
Esteban Cambiasso erhöhte in der 31. Minute dann zum 2 : 0. Rodriguez war es anschließend, der vier Minuten vor dem Seitenwechsel noch einen drauf setzen konnte. (3 : 0)

Serbiens Stürmerstar Mateja Kezman wurde in der 65. Minute nach einem sehr harten Foul mit der Roten Karte bestraft. Weitere Kosequenzen sind zu erwarten.
Von diesem Zeitpunkt an gaben sich die Balkaner völlig auf. Hernan Crespo und der eingewechselte Carlos Tevez sorgten für zwei weitere Treffer (5 : 0). Lionel Messi schlug letztendlich in der 89. Minute zu. (6 : 0)