Die kroatische Nationalmannschaft musste ihr erstes Training ohne ihre Spieler Ivan Klasnic, Josip Simunic und Niko Kovac absolvieren.

Klasnic bekam vom Trainer einen Tag frei, um seine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis in Bremen verlängern zu lassen. Die anderen Beiden mussten sich in München in der Klinik des deutschen Mannschafts-Arztes Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt aufgrund von Rückenproblemen behandeln lassen.

Allerdings handelt es sich bei den Rückenproblemen eher um eine Routine-Untersuchung. Ernsthaft verletzt sei niemand, so Teamsprecher Ivan Rotin.